Orbea Orca AERO Rennrad Test

Anzeige

Orbea hat sich lange von der Aero-Rennradszene ferngehalten und konzentriert sich stattdessen mehr auf geringes Gewicht und hohe Steifigkeit für seine Flaggschiff-Reihe Orca. Aber das hat sich mit der Einführung des Orca Aero geändert, der die bewährte Geometrie des Standard-Orcas mit einer schlanken und modernen Form kombiniert, um ihm zu helfen, effizienter durch die Luft zu gleiten.

Testbericht: Orbea Orca AERO Rennrad Test

Es sollte nicht außer Acht gelassen werden, wie spät Orbea zur Aero-Rennrad-Party (2017) kam. Um die Dinge ins rechte Licht zu rücken, bedenken Sie, dass Cervélo – das Unternehmen, das oft für die Popularisierung der Aero-Rennrad-Kategorie verantwortlich gemacht wird – 2002 seinen ursprünglichen Soloist auf den Markt brachte. Ein weiterer Early Adopter, Felt, brachte 2008 seine erste AR-Generation auf den Markt KG196 und Corima Fox kamen noch früher, aber was moderne Motorräder großer Hersteller in der Zeit nach der Charter-Ära von Lugano angeht, sind Cervélo und Felt viel länger im Spiel als die meisten anderen.

Beide Unternehmen haben seitdem mehrere Generationen von Aero-Rennrädern auf den Markt gebracht, und fast jede andere Fahrradmarke ist mit ihren eigenen Windkanal-basierten Designs nachgezogen.

Und dann ist da noch Orbea.

Orbea hat die Aerodynamik nicht komplett ignoriert. Das Unternehmen hat sich mit dem Ordu seit langem auf dem Triathlon- und Zeitfahrmarkt versucht, und die vorherige Orca-Generation hatte mit ihren rautenförmigen Rohren einige aerodynamische Ansprüche. Aber mit der neuesten Version von beiden hat Orbea das Thema aerodynamische Effizienz endlich viel ernster genommen – und genau wie im Straßenrennen gibt es etwas dafür, sich zurückzulehnen und darauf zu warten, Ihre Streichhölzer zu verbrennen.

Der Orca Aero verfügt über die heute übliche Kamm-Heckdesign-Philosophie des neuen Orca Aero, die Fahrräder wie das Scott Foil und das Trek Madone seit mehreren Jahren mit großer Wirkung einsetzen. Das Abschneiden der Hecks von den Tragflächenabschnitten behält den größten Teil der aerodynamischen Effizienz bei, während ein viel breiteres (und somit steiferes) Rohr ermöglicht wird, als es sonst zulässig wäre. Es ist eine Lektion, für die viele Marken Jahre gebraucht haben, aber eine, die Orbea sofort übernehmen kann.

Aber während diese Fahrräder – und andere ähnliche – nach den langjährigen technischen Vorschriften der UCI entwickelt wurden, die Rohrquerschnittsverhältnisse von 3 zu 1 oder weniger vorschreiben, wurde das Orca entwickelt, nachdem der Dachverband den Herstellern bereits mitgeteilt hatte, dass diese Regel würde gelockert (sie wurde im Januar offiziell).

Die Gabelblätter, das Unterrohr und das Sitzrohr des Orca Aero sind alle mit tieferen Formen gebaut als bisher erlaubt – und laut Orbea verbessert sich dadurch die aerodynamische Leistung des Fahrrads. Windkanaltestergebnisse sind bekanntlich schwer zwischen verschiedenen Marken zu vergleichen, da jeder seine eigenen Vorstellungen von Testprotokollen und bevorzugten Testeinrichtungen zu haben scheint. Trotzdem sind die Behauptungen von Orbea ziemlich gewagt, denn ein Orca Aero-Fahrer spart 27 Watt Leistung gegenüber einem Fahrer auf einem Standard-Orca bei einer Fahrt mit 50 km/h oder gleichzeitig 82 Sekunden auf einer 50 km langen Strecke (eher unrealistisch). Geschwindigkeit.

Laut Orbea spart das integrierte Vision Metron 5D Kohlefaser-Cockpit – und seine für Orbea maßgeschneiderte Headset-Abdeckung und Abstandshalter – allein sechs Watt und die neue Gabel weitere vier.

Fahrräder werden jedoch nicht in Windkanälen gefahren, und Orbea hat anderen Aspekten des Designs des Orca Aero viel Aufmerksamkeit geschenkt, die wahrscheinlich greifbarer werden.

Insbesondere sagt Orbea, dass der neue Orca Aero die bewundernswerten Steifigkeitswerte des Standard-Orcas tatsächlich verbessert und eine Leistung von 104 Nm / Grad (im Vergleich zu 96 Nm / Grad beim Orca) bei einem Prüfstandstest erreicht, der nachahmt, was Fahrer beim Sprinten oder Aussteigen fühlen werden des Sattels und der Belastung sowohl der Pedale als auch des Lenkers.

Orbea hat auch einige praktischere Aspekte des Rahmendesigns anerkannt.

Die Kabelführung ist zum Beispiel intern, aber mit herkömmlichen Scheibenbremsversion, die in Standardpositionen an beiden Enden des Fahrrads sitzen, sollten Service- und Wartungsprobleme auf ein Minimum reduziert werden. Eine kleine Aluminiumklappe auf dem Unterrohr kann für verschiedene Antriebsarten ausgetauscht werden – einschließlich mechanischer, kabelgebundener und kabelloser Elektronik – während die am Tretlager montierte Führung den Kabelwechsel zum Kinderspiel macht.

Die Umwerferhalterung kann bei Verwendung von Einzelkettenblatt-Schaltungen auch entfernt werden, es gibt einen integrierten Kettenfänger, der direkt an der Basis des Sitzrohrs montiert ist, und Orbea bietet eine maßgeschneiderte Shimano Di2-Akkuhalterung für die proprietäre Carbonfaser-Sattelstütze des Orca Aero.

Beide Enden nehmen die „meisten“ 28 ​​mm breiten Reifen auf, und anstelle eines internen Sattelstützen-Binderdesigns, das manchmal knarren und rutschen kann, hat Orbea den Orca Aero mit einer herkömmlichen externen Klemme ausgestattet, die profiliert ist, um sich in den Rest des Rahmens einzufügen – genau wie das Unternehmen es vor einem Jahrzehnt beim ursprünglichen Orca getan hat.

Angeforderte Rahmen- und Gabelgewichte für das Orca Aero waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht verfügbar, aber allein aufgrund der enormen Vergrößerung der Oberfläche erscheint eine Gesamtgewichtszunahme von ein paar hundert Gramm gegenüber dem Standard-Orca vernünftig (wenn man das Orca Aero Rahmen bei knapp 1kg für ein unlackiertes Muster).

Wie bei mehreren anderen Orbea-Modellen wird der Orca Aero in einer Vielzahl vorkonfigurierter Bausätze angeboten.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

4.999,00 Auf Lager
Awin Fahrrad-XXL DE
Last update was on: 20. Juni 2021 10:00

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster Linie der steife und leichte Diamant Rahmen aus Carbon. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und funktionell. Dadurch bietet das Bike eine durchgehend hohe Performance, egal welche Herausforderung wartet.

Entdecken Sie das Baskenland mit dem neuen Orca Aero

Ich fuhr das neue Rad von Orbea zwei Tage lang auf den Straßen rund um den Firmensitz im Baskenland an der Nordküste Spaniens, und obwohl diese begrenzte Zeit nicht ausreicht, um langfristige Schlussfolgerungen zu ziehen, sind es 145 km und 2.300 m des Bergfahrens boten noch reichlich Gelegenheit, einige gute frühe Eindrücke zu sammeln.

Natürlich ist die erste Frage bei der Bewertung der Leistung eines Aero-Rennrads, wie gut es tatsächlich durch die Luft schneidet – und leider kann ich diese nicht beantworten. Das Fahren auf unbekannten Straßen in unkontrollierten Einstellungen machte es unmöglich, die aerodynamische Leistung des Bikes auch nur grob zu beurteilen, daher kann ich hier nichts anderes tun, als dies den Ansprüchen der Firma zu überlassen.

Nach einem Langzeittest des Standard-Orca zu Hause erscheinen Orbeas Steifigkeitsansprüche an den Orca Aero jedoch mehr als glaubwürdig. Das Rad ist wunderbar stämmig und ausgewogen, wenn man die Pedale aus dem Sattel herausdrückt, und die riesigen, asymmetrischen Kettenstreben übertragen die Kraft mit einem reibungslosen, effizienten Gefühl, egal ob im Sitzen oder im Stehen. Angesichts der enormen Rohrquerschnitte des Rahmens sollte diese Steifigkeit nicht überraschen.

Hohe Steifigkeit und eine aerodynamische Form machen den Orca Aero prädestiniert, schnell zu fahren, aber die Punkt-zu-Punkt-Route des zweiten Tages von San Sebastián ins Landesinnere – 64 km Strecke mit etwa 1.500 m Höhenunterschied – bot viel Zeit, um zu beweisen, dass das Bike auch bergauf gut geht. Andererseits sollte auch dieses Kletterkönnen nicht überraschen. Unter der Annahme, dass meine Annahmen zum Rahmengewicht korrekt sind, ist der bescheidene Gewichtsnachteil des Orca Aero gegenüber dem Orca nur auf dem Papier von Bedeutung, und das ohne potenzielle Vorteile der aerodynamisch effizienteren Form zu berücksichtigen.

Orbea hat die Standard-Orca-Geometrie fast vollständig auf den Orca Aero übertragen, und die Fahreigenschaften entsprechen dem, was man erwarten würde: Die Lenkung ist sehr reaktionsschnell und unmittelbar, und das Frontend ändert im Allgemeinen die Richtung mit nur geringen Eingaben schnell erforderlich. Die zweite Fahrt unserer Gruppe endete mit einer 6,5 km langen, kurvenreichen Abfahrt mit perfektem Asphalt und Geschwindigkeiten, die durchweg zwischen 55-65 km/h (34-40 mph) schwankten, und es war nur meine Unvertrautheit mit den Haftungsgrenzen der Reifen das hielt mich davon ab, härter durch die Ecken zu drücken. Vorausgesetzt, Sie können Ihre Hände ruhig am Lenker halten, ist auch die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sehr gut.

Das ist schön und gut, aber wie steht es um die Fahreigenschaften des Bikes? Orbea sagt, dass das vergleichsweise schlanke Oberrohr und die Sattelstütze dem Orca Aero eine sanftere Fahrt verleihen, als Sie vielleicht erwarten; Ich sage jedoch, dass das stark von Ihren Erwartungen abhängt.

Selbst wenn die 25 mm breiten Hutchinson-Reifen meines Testbikes auf bescheidene 5 bar (72 psi) aufgepumpt sind, werden die Wörter „Orca Aero“ und „komfortabel“ wahrscheinlich nicht im selben Satz ausgesprochen. Ich würde die Fahreigenschaften des Bikes zwar nicht als übermäßig hart bezeichnen, aber es ist merklich fester als das ohnehin schon feste Orca. Auf glatteren Straßen war dies kein Problem, aber gröberer Asphalt zeigte eine deutlich geschwätzige Persönlichkeit, die sich nicht nur auf den Komfort, sondern auch auf die Traktion in bestimmten Kurven auswirkte.

Hier macht sich Orbeas vergleichsweise wenig Erfahrung in der Aero-Rennrad-Kategorie vielleicht am deutlichsten bemerkbar. Cervélo hat herausgefunden, wie man mit seinen ultradünnen Sitzstreben und dem abgespeckten Sattelstützenkopf etwas Komfort in seine S-Serie einbauen kann, Felts AR verwendet einzigartig papierdünne Carbon-Sattelstützenwände und eine Elastomer-Sattelhalterung, um etwas vom Trubel zu unterdrücken, und Das Trek Madone verfügt über einen richtig gefederten Sitzrohrmechanismus, der von den Endurance- und Cyclocross-Plattformen des Unternehmens mit unglaublicher Wirkung übernommen wurde.

Warum immer nur auf die kleinen Details zur Optimierung des radsportlichen Gesamtpakets achten, wenn doch das Orbea Orca Aero einen gewaltigen Sprung nach vorne bietet. Diese Maschine überlistet den Wind nicht, sie schaltet ihn regelrecht aus. Das Orca Aero ist eine Ode an die Power und Steifigkeit, die einen entfesselten 1700-Watt-Zielsprint geradezu herausfordert. Es ist der perfekte Partner für Radsportler, die ganz nach vorne wollen.
 
Immer. Für Radsportler die lieber vorne angreifen, als sich hinten im Feld zu verstecken. Ein Rad, um nach dem Sieg zu greifen und die Liebe zur Straße zu feiern. Entdecke eine Maschine, die für den Triumph entwickelt wurde, durch das Entfesseln ihrer nie geahnten Kraft im entscheidenden Moment. Kleine Details können langfristig zum Erfolg führen. Aber das Orbea Orca Aero will jetzt gewinnen.

Der Orca Aero hat jedoch keine dieser Funktionen, und die Fahrqualität ist dadurch direkter – zum Guten oder zum Schlechten.

Andere Beschwerden, die mir in den Sinn kamen, waren eher geringfügig. Das -Press-Fit-Innenlagergehäuse entwickelte ein leichtes Ticken, als ich meinen Tester an die Orbea-Mechanik zurückgab – etwas, das möglicherweise mit einem der neuen zusammengeschraubten Tretlager gelöst werden könnte – und während der Vision Metron 5D integriert war Cockpit war vermutlich schnell, die nicht abgeklebten Verdecks waren entnervend rutschig. Tatsächlich stürzte ein anderer Editor bei einem Abstieg aufgrund des fehlenden Grips fast ab, daher würde ich empfehlen, den mit Klebeband versehenen Abschnitt zumindest etwas weiter nach innen zu verlängern, als es Vision empfiehlt – gedruckte Grafiken zum Teufel.

Orca vs. Orca Aero

Die zweite Frage, die einem in den Sinn kommt, ist unweigerlich, welches der beiden Flaggschiff-Straßenmodelle von Orbea jemand wählen sollte – und wie so oft hängt die Antwort von Ihren speziellen Wünschen und Bedürfnissen ab.

Wenn Sie vor allem ein leichtes und steifes Fahrrad haben möchten, das sich unter Ihnen einfach fantastisch anfühlt , ist das Standard Orca die einfache Wahl aus dem Orbea-Katalog. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass der neue Orca Aero die schnellere der beiden Optionen ist, aber bedenken Sie, dass es eine Geschwindigkeitsstrafe gibt.

Orbea Orca AERO Rennrad Kaufen

Orbea Orca AERO M20iTEAM Silber Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Orbea Orca AERO M20iTEAM Silber Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Orbea Orca AERO M20iTEAM Silber Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Orbea Orca AERO M20iTEAM Schwarz Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Orbea Orca AERO M20iTEAM Schwarz Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Orbea Orca AERO M20iTEAM Schwarz Modell 2021

Mit dem Orca AERO M20iTEAM haben die Konstrukteure von Orbea ein pfeilschnelles 28" Rennrad entwickelt, das sportliche Herren besonders begeistern wird. Dafür sorgt in erster ...
Auf Lager
4.999,00

Ähnlich wie: Orbea Orca AERO Rennrad Test

Cannondale SuperSix Evo Ultegra Test

Merida Reacto Disc Team-E | Aero Rennrad Test

Last Updated on 6. Juni 2021 by Raddeluxe

Anzeige
Raddeluxe
Logo