BMC URS ONE APEX Gravel Bike Test

Anzeige

 

BMC URS ONE Apex im Test

BMC URS ONE Apex Gravelbike: Die sortierte Geometrie ist perfekt für technische Trails, aber immer noch effizient genug für längere Fahrten und Ausflüge.

BMC URS ONE Apex im Test

BMC URS ONE Apex Sieger Beste Gravel Bikes: Ohne den dreifachen Einlass vorne und die relativ steilen Gänge ist es vielleicht nicht das beste Setup für Bikepacking. Aber für den allgemeinen Spaß auf dem Rad (den wir ehrlich gesagt viel öfter haben als beim Bikepacking) ist das URS ziemlich perfekt.

Das Gravelbike ist effizient, wenn es darum geht, Boden zu überwinden, aber er ist auch sehr leistungsstark für die Trails. Für diese Art von schwungvollen, kürzeren Fahrten sind die härteren als die idealen Gänge kein großes Problem und es macht einfach Spaß, damit zu fahren.

Pro

  • Sortierte Geometrie ist ein Knaller auf den Trails
  • Immer noch effizient für längere Fahrten

Contra

  • Das Seriengetriebe ist für das Bikepacking etwas steil
  • Fehlende Halterungen an der Gabel für zusätzliche Tragfähigkeit

Das BMC URS ONE hebt sich durch seine einzigartige Kombination von Eigenschaften von der Konkurrenz ab. Es wurde entwickelt, um auf den Trails leistungsfähiger zu sein als ein typisches Gravelbike, aber es ist nicht so weit gegangen, dass es ein Frankenbike geworden ist – im Grunde ein Mountainbike mit Klapplenkern.

Damit befindet es sich in einer Art Mittelweg, von dem bisher nur wenige Marken profitiert haben – der aber viele Kriterien erfüllt. Es ist gut im Umgang mit einer Explosion in den Wäldern, aber immer noch effizient genug, um bequem über lange Strecken gefahren zu werden, und erfüllt diese beiden Hauptanforderungen auf einen Schlag – und das mit nur einem Fahrrad.

RAHMEN UND KOMPONENTEN

Auch die URS ONE von BMC hat mehr Dämpfung hinten bekommen, genau wie das Canyon Grizl. Dabei handelt es sich nicht um eine flexible Sattelstütze, sondern um ein Elastomer, das zwischen den Sitzstreben und der Sattelstütze eingeklemmt ist und eine Bewegung von 10 mm zulässt

Das URS hat einen 70-Grad-Lenkwinkel – was für ein Gravel-Bike wirklich ziemlich locker ist – und die Kettenstreben sind knappe 425 mm, was beides auf Spaß auf den Trails hindeutet.

BMC URS ONE Apex Hinterbau

Die Reifenfreiheit hält das URS etwas zurück und ist für maximal 45 mm bei 700c oder 47 mm bei 650b ausgelegt. Aber abgesehen davon möchte ich breitere Gummis montieren und würde gerne bis zu 50 mm hinten und bis zu 53 mm vorne (beide Breiten gemessen) mit einem 650er fahren

Die Laufräder stammen aus der C-Linie von DT Swiss, die technisch für Cyclocross ausgelegt ist. Sie zeigen sich in einer etwas schmaleren Felgenbreite von 22 mm. Wenn du die Räder einzeln kaufen würdest, würdest du wahrscheinlich breitere 24-mm-Ballasträder wählen, aber das ist nichts, was du aufrüsten musst oder willst.

BMC URS ONE Apex Laufräder

Die Halterungen für das Unterrohr und das Oberrohr sind beide vorhanden, aber leider fehlt dem BMC URS eine Dreifachhalterung an der Gabel. Das ist ein bisschen schade, denn es hilft wirklich, das Vorderrad ein bisschen mehr zu beschweren, wenn du einen 17-Liter-Sattel hinten drauf hast.

Genau wie das Canyon Grizl ist die Übersetzung mit einem 40-Zahn-Kettenblatt und einer Kassette mit 11-42 Zähnen etwas zu steil für Bikepacking.

Das ist auch ein wenig enttäuschend, denn die Kombination eines 38er-Kettenblatts mit einer 10-42er-Kassette ist laut SRAM-Handbuch durchaus machbar und würde an beiden Enden für mehr Reichweite sorgen, während die Gangabstände ungefähr gleich bleiben. Diese Entscheidung würde den Preis ein wenig erhöhen, aber mit 150 € unter 3.000 € scheint es genug Spielraum zu geben.

Die Fahreigenschaften

Die angegebenen Raddler-Reifen haben ein vernünftiges Profil für eine Mischung aus Trail, Reitweg und Asphalt, mit Stollen, die nicht zu groß sind, um übermäßig schleppend zu sein, und trotzdem genug Biss und ausreichend große Lücken zwischen den Stollen haben, um den Schmutz zu beseitigen.

Allerdings waren sie mit 40 mm ein wenig zu schmal, um es im Wald so richtig krachen zu lassen. Nachdem ich die 45 mm Schwalbe G-One Bites getauscht hatte, konnte ich wirklich sehen, was der URS ONE kann.

Alles passte wie angegossen; das Fahrverhalten fühlte sich souverän und sicher an, ohne einen Hauch von Hektik. Mit der etwas weiter nach unten gezogenen Hinterachse war es leicht, mit einem einfachen Hüftschwung eine Reaktion hervorzurufen – ganz anders als bei den Modellen mit längeren Kettenstreben.

BMC URS ONE Apex-Kettenstreben

Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, in einer ungünstigen Mountainbike-ähnlichen Position auf der Straße zu sein – es fühlte sich genauso effizient an wie jeder andere Schotter auf diesem Ende des Spektrums.

Einer der Reize von Schotterrädern ist, dass sie deinen Horizont ein bisschen mehr erweitern als ein Mountainbike und du viel größere Strecken zurücklegen kannst. Es ist also wirklich toll, dass dieser Aspekt nicht im Geringsten verloren gegangen ist.

Die Dämpfung von Vibrationen, die durch das Treten der Pedale auf den Rahmen übertragen werden, ist einer von drei Mechanismen, die die Fahrradfederung nutzt. Aber sie dämpfen das Fahrrad nicht genug, um ein Grund zu sein, sie allein zu kaufen, vor allem, wenn es einige hervorragende gefederte Sattelstützen gibt, die die gleiche (oder eine bessere) Leistung erbringen können,

Die Federung ist in der Tat sehr effektiv. Sie ist nicht so gut wie bei einem voll gefederten Mountainbike, bei dem der Dämpfer voll geöffnet ist, wenn du über unwegsames Gelände fährst oder Hügel hinaufkletterst, wenn du versuchst, schnell in die Pedale zu treten, aber die Kontrolle über deine Geschwindigkeit zu behalten.

Alles in allem war es genau richtig für die Mischung aus Schotterfahrten, die ich täglich mache. Für das Bikepacking ist es nicht perfekt, du brauchst ein paar niedrigere Gänge und zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten – aber das sind zumindest Upgrades, die du vornehmen kannst, während du die Geometrie des Rahmens nicht verändern kannst.

Preis / Leistung

Mit einem Preis von 3000 € erreicht das BMC URS ONE nicht ganz das technische Niveau einiger anderer Gravelbikes in dieser Preisklasse. Das Tifosi Cavazzo Ekar zum Beispiel kostet 2999,00 € und kommt mit Campagnolos teurer 1×13 Ekar-Gruppe, obwohl die Miche-Laufräder etwas niedriger sind

Das Canyon Grizl CF SL 8 1BY kostet £2.949 und beinhaltet die schottertauglichen DT Swiss G1800 Spline-Laufräder mit einer 2 mm breiteren inneren Felgenbreite sowie Shimanos 1×11 GRX 800-Gruppe, die in etwa mit der zweiten Ultegra-Straßengruppe vergleichbar ist.

Obwohl die BMC und die Canyon beide 1×11 sind, ist die Apex eine vierreihige Gruppe mit weniger exotischen Materialien in ihrer Konstruktion, was zu einem etwas höheren Gewicht führt.

Ohne den dreifachen Einlass vorne und die relativ steilen Gänge ist es vielleicht nicht das beste Setup für Bikepacking. Aber für den allgemeinen Spaß auf dem Rad (den wir ehrlich gesagt viel öfter haben als beim Bikepacking) ist das URS ziemlich perfekt.

Er ist effektiv auf dem Boden, aber er ist auch ziemlich stark für Ausflüge ins Gelände. Die härteren als die idealen Gänge sind für diese Art von kurzen Fahrten kein so großes Problem wie für längere Fahrten.

BMC URS ONE V1 Gravelbike
BMC URS ONE V1 - Liquid Life - Online Shop Entdecke das riesige Sortiment an Fahrräder, E-Bikes, Bekleidung, Zubehör & viel mehr. Top Marken - Premium Versand - Bikeleasing - 0% Finanzierung - Kauf auf Rechnung. Bikes 2021. Zubehör. Bekleidung. Fahrradteile. Fahrräder. 0% Finanzierung möglich. Bike Leasing.
2999 2999

SPEZIFIKATIONEN

  •  Rahmen: URS Premium Carbon mit Micro Travel Technology 
  •  Gabel: URS 01 Premium Carbon 
  •  Schalthebel: SRAM APEX 1 HRD 
  •  Kurbelgarnitur: SRAM APEX 1, 40 Zähne 
  •  Umwerfer: SRAM APEX 1 langer Käfig 
  •  Kassette: SRAM PG 1130 APEX, 11-42 Z 
  •  Bremsensatz: SRAM APEX 1 HRD 
  •  Laufräder : DT Swiss C1850 Spline db 
  •  Reifen und Bodenfreiheit: WTB Raddler, 40 mm (Max: 700 x 45 c) 
  •  Kopfwinkel: 70 Grad
  •  Kettenstrebenlänge: 425 mm 
  •  Tretlagerabfall : 69 mm 
  •  BB: PF86
  •  Gewicht: 9,58 kg

Last Updated on 1. Februar 2022 by Raddeluxe

Anzeige

 

Raddeluxe
Logo