Werbung
Rose Bike Best deal

Tipps für Radfahranfänger: 25 wichtige Ratschläge für neue Radfahrer*innen

6. Dezember 2022
Werbung
Alles für deine nächste Radtour im Test

Diese Radtipps zu Ausrüstung, Kleidung, Ernährung, Technik und mehr richten sich an Anfänger – an die neuen Fahrer, die gerade erst mit ihrem großen Abenteuer auf zwei Rädern begonnen haben. Sieh Raddeluxe als deinen Radfahrkumpel, der dir helfen will, das Beste aus dir und deinem Rad herauszuholen!

Titrl Photo by Rille Camera Strap on Unsplash

Unser Leitfaden für die Grundlagen der Fahrradausrüstung, Kleidung, Technik und mehr

Im Folgenden haben wir versucht, die häufigsten Fallstricke beim Einstieg in den Radsport aufzuzeigen, ohne dabei zu vergessen, dass das Beste am Radfahren ist, dass es Spaß macht.

Wenn du aus irgendeinem Grund Fahrrad fährst, lies weiter – ich garantiere dir, dass du etwas Nützliches finden wirst (Tipp: Das Beste kommt zum Schluss).

Der große belgische Ex-Radprofi Eddy Merckx, der 11 Grand Tours und fünf Mal die Tour de France gewann, sagte einmal: „Fahre so viel oder so wenig, so lange oder so kurz, wie du dich fühlst. Aber fahre.“

Es gibt viele Arten von Fahrradbekleidung und es kann schwierig sein, sich zu entscheiden, was man tragen soll. Es gibt jedoch eine große Auswahl an Farben und Stoffen zu verschiedenen Preisklassen. Lass uns etwas finden, das gut zu dir passt…

1. Radlerhosen

Die besten Radlerhosen verhindern, dass dein Hintern schmerzt.

Wenn du dich fragst: Sollte ich Unterwäsche unter gepolsterten Radhosen tragen? lautet die Antwort: Nein.

Die einzige Möglichkeit, sich im Sattel wohlzufühlen, ist, eine gepolsterte Hose zu tragen, den besten Fahrradsattel zu wählen, die Sattelhöhe an deinem Fahrrad richtig einzustellen und so lange zu fahren, bis du dich an deinen Sattel gewöhnt hast.

Wir im Team von Raddeluxe. Wir Biken mittlerweile die Sattelhosenkombination von Everve. Lies unseren Ausführlichen Test zum Ezero Sattel von Everve >>

2. Trage einen Fahrradhelm, um deinen Kopf zu schützen.

Wir wissen, dass die Helmpflicht sehr umstritten ist, aber die besten Rennradhelme und die besten Mountainbike-Helme können dein Leben retten.

Es ist nicht schwer, ein bequemes, leichtes und erschwingliches Modell zu finden. Und nein, du musst nicht das teuerste Modell kaufen, denn sie entsprechen alle den aktuellen Sicherheitsstandards.

3. Versuche es mit Klickpedalen

Die Entscheidung zwischen Flat- und Klickpedalen kann knifflig sein.

Klickpedale, an denen du Schuhplatten befestigst, um sie zu benutzen, sind die mit Abstand besten Rennradpedale.

Die Bindung kann leicht gelöst werden, sodass du schnell lernst, Klickpedale zu benutzen. Deine Effizienz beim Treten wird sich deutlich erhöhen.

4.Mountainbiker, tragt Helme.

Mountainbiker, vor allem, wenn du neu anfängst oder neue Fähigkeiten erlernst, werden für ein anständiges Paar Handschuhe und Knieschoner sehr dankbar sein. Das ist ein Minimum.

Was du beim Mountainbiken tragen solltest, hängt davon ab, wie technisch dein Fahrstil ist. Wenn du große Sprünge oder knallharte Downhill-Trails lernst, solltest du Rüstungen und Pads für deine Ellbogen und sogar Rückenprotektoren in Betracht ziehen.

5. Besorge dir eine Fahrradsonnenbrille, um deine Augen während der Fahrt zu schützen.

Die beste Fahrradsonnenbrille muss nicht viel kosten oder dich albern aussehen lassen, aber sie schützt deine Augen vor Käfern, Steinen, Sonne und Regen.

Einige Versionen sind mit Wechselobjektiven ausgestattet. Wenn du kannst, solltest du also ein Objektiv für helle Bedingungen und eines für trübe, nasse Tage kaufen.

Wenn du deine Kette schmierst und regelmäßig reinigst, hält deine Schaltung länger und knarrt nicht mehr. Will Poole / Immediate Media

Sobald du bequeme Kleidung gefunden hast, ist es an der Zeit, sich damit zu beschäftigen, wie du dein Fahrrad bei Laune halten kannst. Für diese Aufgabe brauchst du kein umfangreiches Werkzeug, aber ein Fahrradladen, der dich berät, ist immer hilfreich.

6. Verwende Kettenschmiermittel.

Halte deine Kette sauber und geschmiert, besonders wenn du bei schlechtem Wetter fährst. In unserem Leitfaden zum Reinigen einer Fahrradkette erfährst du, wie du das gefürchtete „Knarren“ vermeidest, das Radfahrer hassen, und teurere Teile wie Kettenblätter nutzen sich nicht so schnell ab.

7. Überprüfe den Druck in deinen Reifen.

Der empfohlene Reifendruck ist auf der Seitenwand deiner Reifen angegeben, aber der ideale Reifendruck für Rennräder hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter das Gewicht des Fahrers und die Art des Geländes.

Die besten Fahrradpumpen sind eine gute Investition, weil sie weniger Kraftaufwand erfordern, um den empfohlenen Druck zu erreichen, und sie verfügen über ein praktisches Manometer.

8.Montiere Schutzbleche/Schutzbleche, um Nässe zu vermeiden

Die Montage von Schutzblechen ist ein wichtiger Bestandteil, um dein Rennrad winterfest zu machen.

Dein Rücken wird es dir danken, deine Waschmaschine wird es dir danken und jeder, der hinter dir fährt, wird es dir auch danken. Einige (darunter auch einige BikeRadar-Mitarbeiter) werden darauf hinweisen, dass sie die klaren Linien eines schicken Rennrads ruinieren können, aber ist dir das im Winter wirklich egal?

9. Halte dein Fahrrad sauber.

Obwohl die wenigsten von uns so pingelig sind, wie sie sein sollten, kannst du dein Fahrrad in sieben einfachen Schritten reinigen.

Die meisten Teile deines Fahrrads kannst du mit heißer Seifenlauge und einem Schwamm reinigen. Aber wenn der Schmutz festsitzt, gibt es einige hervorragende Reinigungssprays, die du verwenden kannst. Für den Antriebsstrang (Kassette, Kette, Kurbelgarnitur usw.) solltest du einen speziellen Entfetter verwenden.

Wenn du damit fertig bist, nimmst du eine Silikonkonsole und sprühst damit dein ganzes Fahrrad ein, wobei du die Bremsflächen aussparst; so verhinderst du, dass bei der nächsten Fahrt Schlamm an deinem Fahrrad kleben bleibt.

10. Meister-Reparaturset für Reifenpannen

Lerne, wie du Reifenpannen reparierst, und habe immer ein Reparaturset dabei (mit Reifenhebern, Flicken oder einem neuen Schlauch und einer Pumpe).

Wenn du meilenweit von zu Hause weg bist und plötzlich dieses zischende Geräusch hörst, wirst du froh sein, dass du gelernt hast, es selbst zu reparieren.

Was sollte man beim Radfahren essen und trinken?

Wenn deine Kleidung und Ausrüstung bereit sind, ist es an der Zeit, über Essen nachzudenken. Du musst nicht viel Geld für Sporternährung ausgeben – schau stattdessen in deiner Speisekammer nach Snacks für unterwegs.

11. Bleib hydriert!

Egal, ob du eine Wasserflasche oder einen Trinkrucksack bevorzugst, du solltest immer etwas zu trinken dabei haben, wenn du unterwegs bist.

Die besten Flaschenhalter sind eine praktische Möglichkeit, Wasser auf dem Fahrrad mitzunehmen. Du findest fast immer einen Ort, an dem du sie auffüllen kannst, und die meisten Cafés sind gerne bereit, sie kostenlos zur Verfügung zu stellen.

12. Bleib aufgetankt.

Vermeide, dass dir auf einer Radtour der Sprit ausgeht und dein Körper nicht mehr weitermachen kann und du schmerzhaft zum Stillstand kommst.

Dein Körper kann Glykogen für etwa 90 Minuten hochintensiver Aktivität speichern, bevor es wieder aufgefüllt werden muss; andernfalls beginnt dein Körper mit der Fettverbrennung. Die Fettverbrennung ist zwar gesünder, aber sie bietet nicht die gleiche Intensität wie Glykogen. Um eine optimale Leistung beim Radfahren aufrechtzuerhalten, solltest du alle 30 Minuten 100 bis 250 Kalorien in Form von Energiegels, Müsliriegeln oder einer Banane zu dir nehmen.

Wir lieben Karottenkuchen. Wenn du also deine eigenen Energieriegel zu Hause herstellst, sparst du nicht nur Geld, sondern kannst sie auch ganz nach deinem Geschmack und deinen Ernährungsbedürfnissen anpassen.

13. Verwende Elektrolyte, um deinen Körper zu rehydrieren und zu erholen.

Wenn du anfängst, deinen Körper beim Sport stärker als gewöhnlich zu belasten, sind Krämpfe eine häufige Reaktion.

Im Allgemeinen wird empfohlen, die durch das Schwitzen verlorenen Elektrolyte durch Sportgetränke oder selbstgemachte Energydrinks (in der Regel eine Mischung aus Fruchtsaft, Wasser, Zucker und Salz) wieder aufzufüllen. Der Grund für die Krämpfe bleibt unbekannt, aber diese Maßnahme scheint Linderung zu bringen.

14. Nach dem Radfahren

Kohlenhydrate und Eiweiß sind das, was du essen und trinken solltest, um dich von einer harten Fahrt zu erholen. Am besten nimmst du eine kohlenhydrat- und proteinreiche Mahlzeit zur Erholung nach der Fahrt zu dir. Aber wenn du zwischen den Mahlzeiten oder unter Zeitdruck stehst, kannst du auch ein leckeres Smoothie-Rezept für die Zeit vor und nach der Fahrt zu dir nehmen.

Diese Smoothies dienen als Erholungsgetränk, das dem Körper nach einer langen, harten Fahrt hilft, sich selbst zu reparieren, wenn er sich ausruht.

Deine Mahlzeit nach dem Training sollte ein Verhältnis von 4:1 zwischen Kohlenhydraten und Eiweiß haben. Es gibt viele handelsübliche Optionen, aber du kannst auch kreativ sein und dein eigenes Rezept zusammenstellen. Unser Favorit ist ein Mix aus Milch, einer Banane, Erdnussbutter und Honig.

15. Die Kaffeepause

Die Kaffeepause in der Mitte der Fahrt ist eine liebgewonnene Tradition, die auch wissenschaftlich fundiert ist: Kaffee und Radfahren sind eine gute Kombination. Es ist erwiesen, dass Koffein deine Ausdauer beim Radfahren messbar verbessert. Sage: „Espresso doppio, per favore.“

Radfahrsicherheit für neue Radfahrer

Erwerbe einige grundlegende Stadtkenntnisse – sei selbstbewusst und lerne die primäre und sekundäre Fahrposition. Das ist ein wichtiger Punkt – wir wollen, dass du sicher bist. Die gute Nachricht ist, dass du mit der richtigen Mischung aus Selbstvertrauen und Vorsicht die Straßen der Stadt für dich erobern kannst. Wenn du etwas Erfahrung sammelst, wirst du lernen, Situationen schnell und richtig einzuschätzen.

16. Kommuniziere mit

Wenn du alleine auf eine lange Tour gehst, solltest du jemandem sagen, wohin du fährst und wann er dich zurück erwartet. Die besten Fahrradcomputer und Fahrrad-Apps wie Strava ermöglichen es dir, einen Tracking-Link an deine Lieben zu schicken, damit sie wissen, wo du bist. Du kannst deinen Standort auch über WhatsApp oder eine andere Messaging-App teilen.

17. Mach dich schlau

Lerne einige grundlegende Fähigkeiten für das Fahren in der Stadt. Du wirst dich dadurch viel sicherer fühlen. Sei selbstbewusst, halte dich von der Gosse fern und denke daran, dass du genauso ein Recht auf die Straße hast wie alle anderen.

Um sicher im Verkehr zu fahren, musst du den Unterschied zwischen der „primären“ (Mitte der linken Spur) und der „sekundären“ (etwa einen Meter links von der Fahrspur) Position kennen und sie richtig nutzen. In unserem Leitfaden „Mit dem Rad zur Arbeit“ findest du weitere Tipps für den Arbeitsweg.

18. Blockiere nicht die Bremsen.

Die Vorderradbremse wird dich viel schneller zum Stehen bringen als die Hinterradbremse, also strebe eine Kraftverteilung von 60/40 oder 70/30 zwischen den beiden Bremsen an. Achte darauf, dass du deine Bremsen nicht komplett blockierst. Moderne Bremsen sind sehr stark, und wer will schon über den Lenker springen?

19.Die Abbiegetechnik ist für Fahrer sehr wichtig.

When cornering, ensure your outside pedal is at the lowest position, with pressure being placed on it. This will give you more grip, particularly in the wet, and make sliding out less likely.

20. Gemeinsam besser.

Auf der Straße eröffnet das Wissen, wie man in einer Gruppe fährt, soziale und Trainingsmöglichkeiten. Ein freundliches Rudel von Fahrern ist viel effizienter (sprich: verbraucht weniger Energie), wenn sie sich an der Spitze abwechseln, aber dafür müssen sie dicht beieinander fahren.

Und du willst keine Unfälle verursachen. Also behalte einen kühlen Kopf, mache keine plötzlichen Bewegungen oder bremse nicht unerwartet und vermeide das „halbe Rad“ (fahre etwas vor deinem Nebenmann). Lerne, wann und wie du auf deinem Rennrad Handzeichen gibst, um die Fahrer hinter dir vor Hindernissen zu warnen, die sie vielleicht nicht sehen, bevor es zu spät ist. Sie werden das Gleiche für dich tun.

Techniken des Biken

Radfahren macht viel mehr Spaß, wenn du deine Kumpels dabei hast.

Wir kommen zu unserem letzten Abschnitt, der Fahrtechnik. Es gibt viele Diskussionen über die „richtige“ Technik für alle Arten des Radfahrens, aber es gibt auch ein paar absolute Regeln:

21. Bitte setz dich bequem hin.

Verbessere deine Position auf dem Rennrad, indem du diese Schritte befolgst, um die richtige Sattelhöhe zu finden. Wenn dein Lenker richtig eingestellt ist und dein Fahrrad die richtige Größe hat, wirst du dich beim Radfahren wohler fühlen und es leichter haben. Auch Anfänger können von einer professionellen Fahrradanpassung profitieren, die du in der Regel in einem guten Fahrradgeschäft bekommst.

22. Keine Kettenspannung

Vermeide es, die Gänge „über Kreuz“ zu schalten. Mit anderen Worten: Wenn du auf dem größten Kettenblatt fährst, solltest du es nicht mit dem kleinsten Ritzel fahren (dito, kleinstes Kettenblatt, größtes Ritzel). Dadurch wird die Kette zusätzlich belastet und das ganze System beansprucht. Dein Fahrrad mag das nicht und es ist nicht effizient. In unserem Leitfaden für Fahrradschaltungen findest du alles, was du wissen musst.

23. Trittfrequenz.

Versuche, eine hohe, regelmäßige Trittfrequenz beizubehalten, etwa 70 bis 90 Pedalumdrehungen pro Minute. Wenn du einen zu hohen Gang einlegst, sinkt deine Trittfrequenz und die Leistung lässt nach. Versuche, dich auf große Steigungen vorzubereiten, indem du einen niedrigen (leichten) Gang einlegst, kurz bevor du ihn brauchst.

24. Tu dich zusammen mit

Finde ein paar Fahrkameraden*innen. Das kann bedeuten, dass du einem Fahrradclub beitrittst, deine Freunde überredest, ihre alten Fahrräder zu entstauben oder ihnen zeigst, wie man ein gebrauchtes Fahrrad online kauft. Du wirst motivierter sein, wenn du einen Freund hast, mit dem du das Radfahren teilen kannst.

25. Have Spß beim Radfahren

Fahrradfahren macht Spaß. Erkenne andere Fahrerinnen und Fahrer an, genieße dich selbst, iss dann Kuchen und mach dir nicht zu viele Gedanken über die „richtige“ Ausrüstung. Das beste Fahrrad ist das, das du gerne fährst.

Liste mit 25 Fahrradtipps für Anfänger.

Bist du mit ihnen einverstanden? Glaubst du, wir haben einige ausgelassen?

Last Updated on 6. Dezember 2022 by Raddeluxe

Werbung
Raddeluxe
Logo