Werbung

Der Ultra Cycling  Leitfaden – Packen für ein Ultra-Distanz-Radrennen.

Werbung

Das Packen für ein Ultradistanz-Radrennen kann entmutigend sein. Was musst du mitnehmen?

Und was ist noch wichtiger, als dass du es dir leisten kannst, zu Hause zu bleiben?

Minimalismus ist das A und O beim Ultra Cycling – so bleibt mehr Zeit, um zu erkunden und auf der Ultraradtour schnell zu sein. Indem wir nur das Nötigste mitnehmen, sind wir von schwerem Gepäck befreit und können das Beste aus unserer Reise machen.

Ultra-Distanz Fahrer*innen müssen ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Effizienz und Komfort finden, indem sie nur das mitnehmen, was sie brauchen, oder vielleicht sogar weniger, und ein Packsystem haben, das ihre Entscheidungen unterstützt.

Die Racing Series ist für Fahrer*innen gedacht, die nur das Nötigste mitnehmen, sei es für eine längere Tagestour oder ein Rennen über einen Kontinent.

Als Orientierung dienten uns unsere eigenen Erfahrungen mit dem Ultra-Distanz-Radfahren und -Rennen sowie die unserer Botschafterinnen und Botschafter. Wir haben uns angeschaut, welche Ausrüstung die Fahrer mitnehmen, wo sie alles auf dem Rad aufbewahren und wie und wann sie darauf zugreifen.

Weiter zu : DER KOMPLETTE LEITFADEN FÜR BIKEPACKING-TASCHEN >>

Werde organisiert

Vorderseite des Fahrrads Packen

Leichte Schlafsachen und zusätzliche Kleidung werden in der Vorderseite der Lenkertasche verstaut. Hier kann sie tagsüber zusammengerollt und sicher verstaut werden, bevor sie bei Einbruch der Dunkelheit schnell aus der Kammer ausgepackt wird. In den leicht zugänglichen Seitentaschen des Lenkerrucksacks lassen sich außerdem Snacks und Wasserflaschen verstauen.

Mitte des Fahrrads Packen

Sperrige Gegenstände, auf die man den ganzen Tag über zugreifen muss, werden am besten im Hauptfach der Rahmentasche verstaut, während wichtige Dokumente und Bargeld in der Reißverschlusstasche auf der anderen Seite Platz finden. Da sie sich in der Nähe des Lenkers befindet, ist die Rahmentasche auch ein idealer Ort, um eine Powerbank zum Aufladen von Elektrogeräten zu verstauen.

Rückseite des Fahrrads Packen

Auf der Rückseite des Fahrrads kannst du in der Satteltasche Dinge verstauen, auf die du (hoffentlich) während der Fahrstunden nicht zugreifen musst. Um sicherzustellen, dass die Satteltasche sicher bleibt, solltest du schwerere Gegenstände wie zusätzliches Werkzeug und Ersatzteile unten im der Satteltasche verstauen, bevor du leichtere Gegenstände wie zusätzliche Kleidung nach oben packst.

Ausrüstungsliste Ultra Cycling

Wir glauben, dass diese Ausrüstungsliste als Basismodell für Fahrer verwendet werden kann, die sich auf eine Ultradistanz begeben wollen. Anhand dieser Vorlage hat Apidura-Teammitglied Greg Hilson seine Ausrüstungsliste für das diesjährige Transkontinentalrennen zusammengestellt.

Abhängig von kleinen Unterschieden in den individuellen Vorlieben und der jeweiligen Fahrt kann es an alle Anforderungen von Ultra-Distanzfahrten angepasst und angewendet werden.

Ultra-Distanz-Radrennen Taschen

-40% Blackburn Outpost Elite Frame Bag Radtasche
71,97 119,95
zum Angebot >>
Awin Bergzeit DE / AT
ORTLIEB Bike Packing Handlebar Pack Lenkertasche 15 l
119,95
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
-29% Blackburn Outpost Elite Seat Pack Satteltasche
125,97 179,95
zum Angebot >>
Awin Bergzeit DE / AT
ORTLIEB BIKE PACKING Frame-Pack Rahmentasche
129,95
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 28. November 2022 1:00

Die Länge der Fahrt kann sich ändern, das Wesentliche jedoch häufig nicht.

Lenkertaschen

  • Bivi Tasche 
  • Schlafunterlage  
  • Seidenschlafsack 
  • Snacks  
  • Arm- und Beinlinge 

Rahmentasche

  • Telefon
  • Power Bank
  • Ladekabel
  • Multitool (mit Kettenbrecher)
  • Kettenschmiermittel
  • Brevet Karte
  • Kasse
  • Bankkarte
  • Reisepass
  • Toilettenartikel

Satteltasche

  • Innen Schläuche
  • Schlauchpflaster
  • Ersatzteile (Bremsbeläge, Kabel)
  • Reifenheber
  • Kabelbinder / Isolierband
  • Isolierte Jacke
  • Wasserdichte Jacke (bei Nichtgebrauch)

Kleidung (zum Fahrradfahren)

  • Grundschicht
  • Socken
  • Trägerhose
  • Jersey
  • Helm
  • Sonnenbrillen
  • Schuhe

PLAN DEINE Ultra Cycling KIT

Mache dich mit deiner Ausrüstung vertraut – Probefahrten sind der Schlüssel. Probiere deine gesamte Ausrüstung genau so aus, wie du sie benutzen willst, und packe sie ein. Für sehr erfahrene Radreisende reicht vielleicht ein Probefahrt aus. Für die meisten reichen mehrere Probefahrt aus, um die Fehler in deinem Gepäck zu glätten und es effizienter und effektiver zu machen.

Wir müssen eine Auswahl an Ausrüstung entwickeln und sie in einem der Rennstrecke ähnlichen Gelände testen, am besten mit Übernachtung.

Das Packen deines Fahrrads für eine Tagestour kann nützlich sein, aber solange du nicht alle Systeme ausgewählt und deine Ausrüstung neu gepackt hast, wirst du nie so effizient sein, wie du es gerne wärst.

Entscheide, was du loswerden willst – aber bevor du das tust, entscheide dich für deine Strategie. Willst du vier Stunden pro Nacht schlafen oder willst du stattdessen eine Stunde lang auf dem Boden zittern?

Anhand deiner Strategie wirst du wissen, was du mitnehmen musst und was nicht. Im Internet gibt es eine überwältigende Menge an Informationen über viele gängige Ultra-Routen. Einige, wie die Trans North Georgia, sind so warm, dass ein Schlafsack nicht nötig ist.

Die meisten der schnelleren Leute nutzen ein Notbiwak und schlafen unter Pavillons, geschlossenen Ladenfronten oder meinen bevorzugten Plumpsklos. Die andere Seite dieses Extrems sind die Kreditkarten-Fahrer*innen.

Das sind die Radfahrer*innen, die Hotelpunkte sammeln und an den meisten Abenden heiße Duschen bekommen. Obwohl die meisten Routen dies nicht jede Nacht vorsehen, gibt es auf vielen Routen einige Hotels oder Herbergen auf der Strecke.

Unterschätze nicht, wie wichtig ein gewisser Sicherheitsabstand ist. Wie bei allem anderen auch, ist es wahrscheinlicher, dass du scheiterst, wenn du dich zu sehr anstrengst. Jedes Jahr fällt es denjenigen, die an der Spitze stehen, leichter, Fortschritte zu machen und schneller zu werden.

Infolgedessen wird ihr Sicherheitsabstand immer kleiner. Manche Strecken sind gefährlicher als andere. Der Colorado Trail hat zum Beispiel einige sehr abgelegene Abschnitte in hohen Lagen, die anfällig für schwere Stürme sind.

Vergewissere dich, dass du die Ausrüstung hast, die du brauchst, um warm und am Leben zu bleiben, falls du über Nacht in die schlimmsten Umstände gerätst (z. B. ein gebrochener Knochen auf 1500 Hm und Regen/Schnee).

DEIN FAHRRAD

Wie bei den meisten Dingen in diesem Leitfaden hängt die Wahl des richtigen Fahrrads von dem Gelände ab, auf dem du unterwegs bist, und davon, wie schnell du fahren willst. Du solltest auch das Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Komfort und Sicherheit im Auge behalten.

Viele von uns werden gezwungen sein, mit dem Fahrrad zu fahren, das bereits in der Garage steht, weil es alles ist, was wir haben, und das ist okay. Beim diesjährigen Colorado Trail Race (2022) kam so ziemlich jede erdenkliche Mountainbike-Kategorie unter die Top 10.

Dazu gehören ein Single-Speed-Hardtail, ein starres Fatbike, ein vollgefedertes XC-High-Suspension-Trailbike und alles dazwischen. Ich will damit sagen, dass es keine Ausreden gibt, sondern dass du fahren solltest, was dir zur Verfügung steht! Wenn ich die Wahl treffe, ziehe ich persönlich Komfort der Geschwindigkeit vor, denn beides ist letztendlich dasselbe.

Mein Rad für das Colorado Trail Race war also das Why Cycles S7. Es hat mittelschwere 27,5-Zoll-Laufräder mit Reifen,

BIKE FIT

In einem Jahr wirst du wahrscheinlich zehntausende Male in die Pedale deines Fahrrads treten. Wenn etwas mit der Passform des Fahrrads nicht stimmt, wirst du das früh genug herausfinden. Selbst wenn du in der Vergangenheit noch nie Probleme mit der Passform deines Fahrrads hattest, ist es wahrscheinlicher, dass sie nach mehreren Stunden Fahrt auftreten, als wenn du nur eine kurze Tour machst.

Die Anpassung von Fahrrädern kann sehr teuer sein (über 300 $), aber für viele ist es das Geld wert. Nimm dir zumindest etwas Zeit, um dir Grundkenntnisse anzueignen und einige Anpassungen selbst vorzunehmen. Dafür brauchst du vielleicht ein paar einfache Haushaltswerkzeuge und eine zusätzliche Hand. Hier sind einige grundlegende Informationen.

COCKPIT

Eine bequeme Handhaltung ist für Ultra Fahrten unerlässlich. Wenn du dich ein wenig in den Foren für Ultraläufe umsiehst, wirst du viele Beschwerden über taube Finger, dysfunktionale Zehen und Übungen zu deren Lösung finden.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass dies noch Monate nach einem Rennen auftritt, in manchen Fällen sogar länger. Die meisten Menschen stellen fest, dass das Gefühl irgendwann zurückkehrt und keine Auswirkungen auf den Langzeitschaden hat.

Es gibt viele Optionen, die dir helfen, deine Hände während der Fahrt bequemer zu halten und späteres Kribbeln in den Fingern zu vermeiden. Einige dieser Optionen sind bequeme/ergonomische Griffe oder Lenker, die mehrere Handpositionen ermöglichen, wie Jones-Lenker, Tri-Lenker oder Bar-Ends.

REIFEN

Noch nie gab es so viele Reifen zur Auswahl. Genau wie der Rest deiner Ausrüstung hängt deine Entscheidung direkt von deiner Strategie und dem Gelände auf der Strecke ab. Wenn du dich für voluminösen Gummi entscheidest, fühlst du dich wohl, hast aber einen höheren Rollwiderstand.

Wenn du dich für dünne, schnell rollende Reifen entscheidest, rollst du zwar schnell, kannst aber auf dem Trail in technischem Gelände aufgerieben werden. Wie auch immer du dich entscheidest, achte darauf, dass die Reifen neu und die Seitenwände stabil sind und du ein gutes Reifenreparaturset dabei hast.

Die meisten Rennfahrer*innen entscheiden sich für ein schlauchloses Setup. Achte nur darauf, dass sie richtig eingestellt sind und du sie mindestens einmal gefahren hast.

BELEUCHTUNG

Je nach Rennplan fährst du vielleicht viel in der Nacht. Ein duales System aus einem am Lenker montierten Licht und einem am Helm montierten Licht funktioniert gut. Stromerzeugende Dynamonaben sind sexy, aber auch teuer.

Ich habe zwei externe Batterien dabei, um Dinge wie mein Garmin Edge 1040, Telefon (Musik und Backup-Navigation) aufzuladen. Mit der Anker MagGo 633 Powerbank und dem Akku für die Lupine SL Mono und ich versuche, die Anzahl der Dinge, die ich aufladen muss, so gering wie möglich zu halten. Wann immer es möglich ist, versuche ich, Elektronik schnell zu laden in den Pausen. Das Anker 737 Ladegerät (GaN Prime 120W) ist für diesen Zweck am besten geeignet.

WINTERJACKE

Winterradjacken sind ein Muss für Wintertouren. Ich persönlich bevorzuge eine Jacke, die wasserdicht ist und eine Kapuze hat. Sie sollte so schmal sein, dass sie unter die Rucksackträger passt und die Bewegungsfreiheit auf dem Rad nicht einschränkt. Und natürlich sollte sie ausreichend belüftet sein, damit du bei großer Anstrengung nicht überhitzt.
Die beste Winter Radjacke im Test >>

FLÜSSIGKEITSZUFUHR

Es gibt eine große Auswahl an Filtersystemen auf dem Markt, von denen viele auf dieser Website getestet wurden. Für Ultras solltest du nach Systemen suchen, die schnell sind, keine Hände erfordern und direkt an der Quelle getrunken werden können. Chemische Mischungen wie Aquamira haben eine Vormischzeit von etwa fünf Minuten, so dass du Zeit hast, an deinem Fahrrad zu basteln, zu essen oder was auch immer.

Für diejenigen, die sich leicht und schnell fortbewegen wollen, ist es von Vorteil, an jeder Wasserquelle eine oder zwei Flaschen zu trinken. Das ist mit Filtern und UV möglich, wodurch die Menge an Wasser, die du mitnehmen musst, effektiv minimiert wird. Die folgende Tabelle zeigt die Stärken und Schwächen dieser allgemeinen Wasserreinigungsstrategien.

VOR-UND NACHTEILE

  • FILTER: Filter liefern eine unbegrenzte Menge an trinkbarem Wasser (im Vergleich zu Chemikalien), aber sie sind auch langsam und können verstopfen, was sie noch langsamer macht.
  • CHEMIKALIEN:Der Vorteil von Tabs für die chemische Reinigung ist, dass sie keine praktische Zeit erfordern. Allerdings gibt es eine Wartezeit und du bist durch die Anzahl der mitgebrachten Tabletten begrenzt.
  • UV-FILTERUNG: Der Steripen ist schneller als Filter und die meisten Chemikalien, aber seine Batterielebensdauer ist auch begrenzt.

PFLEGE DEINE KONTAKTSTELLEN

Viele Ultralaufstrecken haben einen ordentlichen Anteil an Radwegen. Auf dem Colorado Trail zum Beispiel ist der Hauptgrund für das Ausscheiden die falsche Wahl der Radschuhe und die Unterschätzung der Zeit und Intensität, mit der man auf technischem Terrain schieben muss.

Wähle Schuhe, die sowohl zum Wandern als auch zum Radfahren geeignet sind. Ein wenig Talkumpuder kann helfen, deine Füße in der Nacht zu trocknen. Auf Strecken wie der Trans North Georgia kommen die Teilnehmer immer wieder mit zerfurchten Füßen oder in vielen Fällen sogar ohne Füße ins Ziel.

Chamois-Creme ist ein Muss, um deine Sitzhöcker zu pflegen. Ich habe mehr als ein paar Leute gesehen, die auf Gepolsterte Radhosen schwören, bis sie ein paar hundert Kilometer auf ihrem Rad zurückgelegt haben

Ultra sind, wenn eine Radlerhose mehrere Tage lang getragen wird, bilden sich Salzkristalle und können schnell das Gesäß aufscheuern.

Ich habe in den letzten zwei Jahren nur ungepolsterte Radhosen von Everve mit dem Everve ezero Sattel getragen.

Das Everve System von Sattel und Hose passte perfekt, seitdem hatte ich nie wieder Sitzprobleme. Immer wenn das Gefühl kommt, oh je, es könnte wund sein, reibe ich die Stellen mit Muc off CC Antibacterial Chamois Cream – Pour Femme (kann auch als Mann verwendet werden) ein.

Wenn du Probleme mit dem Sitzen hast, solltest du unbedingt unseren everve Ezero Sattel Test lesen.

Plane deine Ernährung.

Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg deines Rennens. Es ist wichtig, ein Ernährungssystem zu haben und sich daran zu halten. Die Ernährungsstrategien reichen von einem Extrem zum anderen. Manche Menschen ernähren sich zu fast 100 % von Pulver und Flüssigkeit, die auf ihre Physiologie zugeschnitten sind.

Andere packen nur ein paar Riegel ein und halten an Tankstellen, um alles zu essen, was sie sehen. Aber immer öfter verzichten die Rennfahrer auf die „Ernährungsoption“ wie Clif-Riegel und Gels, anstatt Dinge zu essen, die sie eigentlich gerne essen.

Wenn du müde oder heiß bist oder dir der Magen knurrt, kann es schwierig sein, dich an deinen Kalorien-/Stundenplan zu halten. Wenn du also wünschenswerte Dinge an Bord hast, kannst du diese Momente besser überstehen.

Einige meiner Lieblings-Junk-Foods auf dem Fahrrad: 

  • Aktiv3 Energie Reis-Riegel
  • Chimpanzee Energy Bar
  • Clif Bar Energy Bar*
  • High5 4:1 Bar
  • Isostar High Energy*
  • Maxim Energy Bar
  • Mulebar Energy Bar*
  • Nutrixxion Energy Bar*
  • Power Bar Energize*
  • Squeezy Energy Super Bar*
  • Xenofit Carbohydrate Bar*

Genau wie ein Trainingsplan kann auch ein Personal Trainer angeheuert werden. Wenn dein Budget das nicht hergibt, brauchst du zumindest einen Plan. Um einen Plan zu entwickeln, ist es am besten, wenn du erst einmal schätzt, wie viele Kalorien du tatsächlich verbrennst.

Einige Herzfrequenzmesser/Apps können dies für dich schätzen. Auch Leistungsmesser sind hilfreich. kJ entspricht in etwa der Menge der verbrannten Kalorien. Es ist hilfreich zu wissen, wie viele Kalorien dein Körper normalerweise bei einer bestimmten Herzfrequenz/Leistung pro Stunde verbrennt – idealerweise die Leistung, die du bei deinem Renntempo verbrauchst.

Je nach Körperbau und einer Reihe anderer Faktoren verbrennt die durchschnittliche Person an einem erholsamen Tag 2.000-3.000 Kalorien. Je nach Intensität und Dauer deiner täglichen Fahrt mit dem Fahrrad wirst du wahrscheinlich mehr als 7.000 Kalorien verbrennen. Es wird fast unmöglich sein, mehr als 9.000 Kalorien zu essen, du wirst auf die Fettreserven angewiesen sein. Ich persönlich kann bei 150 Pfund nur etwa 250-500 Kalorien pro Stunde vertragen.

Wenn ich 16 Stunden lang auf dem Rad sitze, sind das nur 4000 Kalorien. Eine Mahlzeit vor/nach dem Schlafen hilft dir, einige dieser zusätzlichen Kalorien zu bekommen. Im Idealfall nehme ich etwa 1.500 Kalorien für beide Mahlzeiten zu mir. Wenn ich 9.000 Kalorien pro Tag verbrenne, habe ich immer noch ein Defizit von etwa 2.000 Kalorien. Aber auch hier gilt: Es ist alles sehr individuell.

Zusammenfassend: Finde heraus, wie viele Kalorien du pro Stunde verbrennst, finde heraus, wie viel Essen du verträgst, teste deinen Kalorienverbrauch auf langen Fahrten, analysiere die Ergebnisse und nimm bei Bedarf Änderungen vor.

KENNE DEIN TEMPO

Versuchst du, die schnellste bekannte Zeit (FKT) auf einer Strecke zu schlagen, oder bist du unterwegs, um eine tolle Fahrt ohne Zeitangst zu genießen? Die meisten Bikepacking-Rennen werden über Trackleaders.com aufgezeichnet. Die Seite speichert alle Daten von jedem Teilnehmer, einschließlich aller Zeitstempel.

Diese Daten sind eine gute Möglichkeit, ein Ziel zu definieren. Wenn du die Top 20 erreichen willst, kannst du mit Trackleaders die Daten des letzten Jahres einsehen, wie schnell die Fahrerinnen und Fahrer ins Ziel kamen. Du kannst dir sogar ansehen, wie lange einzelne Abschnitte gedauert haben, um ein überschaubares Tempo für dich festzulegen.

Wenn du zwei Pläne für dein Rennen hast, hast du Optionen, wenn du auf dem Feld bist. Überlege dir ein kühnes Ziel und ein vernünftiges Ziel zu setzen. Fange damit an, den Mond anzusteuern und lasse deinen Körper dir sagen, ob du auf dein vernünftigeres Ziel zurückgreifen musst oder nicht. Es ist leicht, Gründe zu finden, die dich davon überzeugen, einen Schritt zurückzutreten.

Mach dich damit vertraut, was dein Körper kann und was sich langfristig negativ auswirken wird. Stelle sicher, dass du mit dem Typ-II-Spaß vertraut bist, der nur im Nachhinein Spaß macht.

Denk daran, dass nicht schlafen nicht unbedingt schnell bedeutet. Ja, die Spitze des Feldes schläft nicht viel. Es gibt jetzt zum Beispiel Leute, die die Trans North Georgia gewinnen, indem sie überhaupt nicht schlafen.

Kurt Refsneider hat für seinen Sieg in diesem Jahr 56 Stunden lang nicht geschlafen, aber selbst er gibt zu, dass das wahrscheinlich nicht der schnellste Weg war. Es gibt ein Gleichgewicht zwischen mehr Schlaf, als du brauchst, und der Gefahr, dass du dich und dein Rennen ohne genügend Ruhe komplett ruinierst. Anfänger/innen stellen meist fest, dass sie weniger schlafen können, als sie ursprünglich dachten.

Eine gute Strategie ist es, zu testen, wie viel Schlaf du brauchst, um produktiv zu sein. Nutze diese Informationen, um zu entscheiden, wie viele Stunden du anstreben solltest. Einige der schnellsten Fahrer/innen wählen eine 16- oder 18-Stunden-Strategie, die vier bzw. sechs Stunden Schlaf einschließt.

ZIELE SETZEN

Setze dir ein optimistisches Ziel, aber vor allem solltest du dein Hauptziel erreichen, vor allem, wenn du das erste Mal auf der Strecke bist. Es gibt unzählige Faktoren, die dich von deinem optimistischen „schnellen“ Ziel abhalten können, sei es das Wetter, die Mechanik oder etwas völlig Zufälliges.

Ein klassischer Fall ist, dass Rennfahrer „aufgeben“, sobald sie merken, dass sie ihr vorgegebenes Ziel nicht erreichen werden. Denk daran, wie viel Zeit und Geld du investiert hast, um das Rennen überhaupt zu starten. Das Wichtigste ist, die Strecke zu beenden. Auf diese Weise hast du die gesamte Strecke kennengelernt, weißt, welche Anstrengungen erforderlich sind, und kannst im nächsten Jahr besser informiert zurückkehren.

FINDEN WICHTIGE STRECKENPUNKTE

Erstelle Streckenpunkte auf der Strecke, die du sehen oder erleben möchtest. Sei es die höchste Erhebung der Strecke, ein berühmtes Wahrzeichen der Route oder sogar ein Burgerladen entlang der Strecke. Das hilft dir, deine Rennstrategie zu planen und das beste Essen entlang der Strecke zu finden!

in Bewegung zu bleiben! Während viele Rennfahrer*inn eine Menge Koffeinpillen in ihren Magen schaufeln oder Nikotinkaugummi kauen, um sich wach zu halten, finde ich Audioprogramme ein fantastisches Stimulans, egal ob es sich um eine optimistische Wiedergabeliste oder einen guten Podcast handelt. Meine Geheimwaffe ist die Wiedergabelistefür Motivationsreden auf Spotify. Bitte.

Hier haben wir die besten Kopfhörer für Radfahrer getestet >>

VORWÄRTS FAHREN

Der Schlüssel zu überdurchschnittlichen Endzeiten ist nicht Geschwindigkeit, sondern unermüdliches Vorankommen. Es geht darum, die Zeit neben dem Rad zu minimieren, vor allem zwischen den Camps.

Mach es dir auf deinem Fahrrad bequem, lerne, wie du dich während der Fahrt erholen kannst und wie du dich unterwegs dehnst. Wenn du anhalten musst, mach das Beste daraus. Wenn du zum Beispiel anhältst, um Wasser zu filtern, solltest du etwas essen, deine Ausrüstung anpassen, dich eincremen eincremen und den Antriebsstrang schmieren und reinigen.

Beim Fahrrad schieben gilt das Gleiche wie beim Abstieg: Lerne, fließende Übergänge zu schaffen, damit du Zeit sparst und energieeffizienter bist.

Wenn du dies liest, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du kein Sportler*in bist. Aber ich finde, dass Ruhm und Bewunderung ungerecht platziert sind. Sie sollten an die Männer und Frauen am Ende des Feldes gehen, die ebenfalls ihr Herz und ihre Seele in das Rennen stecken.

Ultra-Distanz-Radrennen Packanleitung Leitfaden

Die Radfahrer*innen, die das ganze Jahr damit verbracht haben, ihre Ausrüstung zu packen und umzupacken, zu trainieren und vielleicht nie wieder die Chance bekommen, ihrem Leben für eine solche Erfahrung zu entfliehen, sind die Menschen, die Tage, manchmal Wochen, länger als die Gewinner auf der Strecke verbringen und das unvermeidliche Leiden, das mit Ultra Cycling Touren einhergeht, verlängern.

Last Updated on 16. Oktober 2022 by Raddeluxe

Werbung
Rose Bike Best deal
Raddeluxe
Logo