Rose PDQ Hardtail im Test | Erlebe ein neues Level an Geschwindigkeit und Agilität

Rose PDQ Hardtail im Test; Ich hatte das Vergnügen, das Race Hardtail PDQ von ROSE zu testen – und ich muss sagen, Cross Country hat noch nie so viel Spaß gemacht. 

Rose PDQ Hardtail im Test

Das völlig neue Geo-Konzept und die neuesten Parts machen dich PRETTY DAMN QUICK – auf jedem Trail, bei jedem Wettkampf und Training. Ich habe das PDQ 1 getestet und bin begeistert von der frisch gelaunchten Rock Shox SID Base Gabel, dem Shimano XT 1×12 Antrieb und dem ROSE ALR Stem (60 mm) sowie dem ROSE Carbon Lenker, die alle zum Preis von 2.999 Euro erhältlich sind. 

Für 3.799 Euro bietet das PDQ 2 das Sram GX Eagle AXS 1×12 und das gleiche Fahrwerk. Ich bin überzeugt: Mit diesem Bike kannst du bei Wettkämpfen voll durchstarten und hast auf jedem Trail eine Menge Spaß!

Rose PDQ Hardtail Modelle

Das neue Rose PDQ Hardtail

Als begeisterter Cross Country-Fahrer weißt du, wie wichtig eine Top Ausstattung für ein unvergessliches Fahrvergnügen ist. 

Mit dem völlig neuen Geo-Konzept und den neuesten Parts bist du mit dem PDQ 1 und 2 von ROSE PRETTY DAMN QUICK auf jedem Trail, bei jedem Wettkampf und Training unterwegs. 

Besonders beeindruckend sind die frisch gelaunchte Rock Shox SID Base Gabel, der Shimano XT 1×12 Antrieb und der ROSE ALR Stem (60 mm) sowie ROSE Carbon Lenker, die das Einstiegsmodell des PDQ 1 zu einem unschlagbaren Preis von nur 2.999 Euro machen. Wer auf Sram GX Eagle AXS 1×12 und das gleiche Fahrwerk setzen möchte, greift zum PDQ 2 – für nur 3.799 Euro. Cross Country hat noch nie so viel Spaß gemacht!.

Rose PDQ Hardtail Erfahrung

Was gibt es Schöneres als das Gefühl, auf dem Bike zu sitzen und sowohl eine Topzeit zu erreichen als auch den endorphinreichen Rausch des Trails zu genießen? Mit dem PDQ von ROSE Bikes ist beides nun möglich. Dieses Mountainbike bringt das Hardtail-Racing auf ein neues Level und bietet den perfekten Mix aus Effizienz und Fahrspaß. 

Dank des progressiven Geometriekonzepts des federleichten Rads lässt sich der Berg mühelos bezwingen und bergab fühlt es sich wie ein Trailbike an. 

Aber das ist noch nicht alles! Das PDQ gibt es auch in verschiedenen Farben und Ausstattungsvarianten, darunter auch top aktuelle Optionen. Eine Top-Ausstattung, gepaart mit einem unvergleichlichen Fahrerlebnis – was will man mehr?

Das Fahrerlebnis steht hier wirklich im Vordergrund. Dieses Hardtail mit moderner Geometrie und 120 mm Federweg ist perfekt für jeden, der Sekunden jagt oder die beste Linie im technischen Gelände finden möchte. 

Und das Beste daran? Du hast die volle Kontrolle im Trail und liegst im Anstieg an der Spitze. Die Race-Gene wurden hier definitiv eingehaucht. 

Aber ich muss auch ehrlich sein und zugeben, dass wir ein Problem entdeckt haben. Ketten Schlag bei heftigen Sprüngen ist hier leider ein Thema. 

Schaltung

Ich war schon immer ein Fan von Präzision und Zuverlässigkeit, wenn es um meine Fahrradschaltung geht. Deshalb war ich begeistert, als ich die GX Eagle AXS Transmission 1×12 von SRAM ausprobierte. 

Die neueste Generation elektronischer Antriebe erfüllt alle Erwartungen, die ich an eine Schaltung habe – sie ist elektronisch, präzise und unkaputtbar. 

Das Setup war so einfach, dass ich es selbst machen konnte, und das Fahrgefühl war perfekt. Aber das Beste an der GX Eagle AXS Transmission ist die Schaltaugen-freie Schnittstelle – Full Mount. 

Das hat für nie da gewesene Stabilität gesorgt und ich hatte das Gefühl, dass ich meine Schaltung niemals kaputt bekommen würde. Und wenn ich einen bestimmten Gang brauchte, hatte ich immer die gewohnten 520% Bandbreite zur Verfügung. Die App-Anbindung ermöglichte mir sogar, die Bedienelemente am Lenker zu personalisieren. 

Ich würde diese Schaltung jedem empfehlen, der ein Fahrrad hat und eine zuverlässige, präzise und einfach zu bedienende Schaltung sucht.

Bremsen

Als ich diesen Sommerr von der Axalp abfuhr, war ich wirklich dankbar für die , Sram Level Silver Stealth Bremsen am Rose Bike.

 Das schlankere Hebeldesign, bei dem Ausgleichsbehälter und Bremsleitung direkt am Lenker verlaufen, sorgt nicht nur für einen aufgeräumten Look am Cockpit, sondern bietet auch eine ausgezeichnete Modulierbarkeit und ein präzises Bremsverhalten. 

Die Bremsen haben mich nicht im Stich gelassen, als ich bei der Abfahrt auf die bissigen Bremsen angewiesen war. Aber nicht nur die Bremsen, auch meine Federgabel hat mich bei dieser Abfahrt begeistert. Mit ihr konnte ich die Schläge der Piste optimal abfedern und ein angenehm ruhiges Fahrgefühl genießen.

Federgabel

 Erlebe dein XC-Abenteuer mit einer Enduro-Federgabel, die dir wirklich ultimative Kontrolle und Leistung bietet. 

Egal ob du dich steile Anstiege hinauf kämpfst oder rasante Abfahrten meisterst, diese Federgabel lässt dich nicht im Stich. Mit ihrer präzisen Dämpfung und robusten Konstruktion ist sie dein verlässlicher Partner für jedes Offroad-Abenteuer.

Die RockShox SID 3P gibt dir das Gefühl, eine Enduro-Gabel zu fahren, gepaart mit dem Gewicht und der Effizienz einer XC-Gabel. Mit ihren 120 mm Federweg, den individuellen Einstellmöglichkeiten und der neuen RUSH XC Dämpfung sorgt sie für mehr Kontrolle und Sicherheit auf jedem Trail. Das 35-mm-Chassis ist zudem leicht und dennoch steif und die drei Fahrmodi bieten dir in jeder Situation die passende Performance. Mit der RockShox SID 3P bist du bereit für dein nächstes XC-Abenteuer!

Die Rose PDQ Hardtail  Testfahrt

Meine erste Testfahrt mit dem ROSE Bike war ein wahr gewordener Traum. Ich startete am Brienzersee in der Schweiz und begab mich zur Axalp. Schon zu Beginn konnte ich spüren, wie viel Druck ich auf das Pedal bringen konnte und wie reibungslos das Bike auf der Straße dahinfuhr. 

Die bergige Strecke forderte jedoch alles von mir ab und meine Lungen brannten förmlich vor Anstrengung. Glücklicherweise war ich durch das patentierte HIP geschützt, das den edlen Carbon-Rahmen und die innenliegenden Züge vor Beschädigungen beim Einschlagen des Lenkers schützte. 

Ein weiteres Highlight war das vollintegrierte Carbon-Cockpit mit dem ROSE Top Cap Computer Mount, das perfekt zum Rad-Computer von Garmin oder Wahoo passte und ihm einen sicheren und gut sichtbaren Platz bot. Mit diesem Bike fühlte ich mich wie ein echter Profi auf der Straße.

Ich muss sagen, dass Rose Bike mit dem PDQ eine beeindruckende Antwort auf die Veränderungen im XC-Bereich gefunden hat. Das Herzstück dieser Entwicklung ist die komplett überarbeitete Geometrie, die mehr Kontrolle und Speed ermöglicht. 

Der flache Lenkwinkel von 67,5 Grad, der verlängerte Reach und die geringe Überstandshöhe binden das spielerische Handling eines Trailbikes mit der Effizienz eines Racebikes zusammen. Als ob das nicht genug wäre, besticht der High Modulus Carbon-Rahmen auch durch seine hervorragenden Materialeigenschaften und der Federung mit 120 mm an der Front. Alles in allem stellt das PDQ eine Top Ausstattung dar und bietet somit eine perfekte Balance aus Kontrolle, Agilität und Spritzigkeit.

Ich habe ja schon einige Testfahrten gemacht, aber die Fahrt auf der zweiten Strecke in Waldshut mit dem neuen ROSE PDQ war wirklich beeindruckend. 

Die Federgabel war sehr zuverlässig und ich konnte förmlich spüren, wie das Bike in den Kurven auf dem Trail klebte. Auch die Tatsache, dass beide Systeme Eigenentwicklungen sind, spricht für das Know-how von ROSE. Ich bin gespannt, wie sich das PDQ auf Langzeit-Tests bewähren wird, aber bisher bin ich sehr beeindruckt. 

Besonders das Einstiegsmodell mit der frisch gelaunchten Rock Shox SID Base Gabel und dem Shimano XT 1×12 Antrieb ist ein optimales Angebot für alle, die ein solides Bike zu einem guten Preis suchen. Ich kann die Testfahrt nur empfehlen!.

Das Rose PDQ Hardtail im Vergleich

Das Fahren des Rose PDQ, des Specialized Epic Hardtail Comp und des Rockrider MTB Race 900 Team Edition hintereinander hat verdeutlicht, wie bedeutend subtile Unterschiede zwischen den Fahrrädern sich auf das Fahrverhalten auswirken können.

Obwohl die allgemeine Annahme, dass ein leichteres Fahrrad schneller den Berg hinauf ist, für das Straßenfahren und glattere Offroad-Abschnitte zutrifft, beweisen diese drei Fahrräder, dass das Gewicht nicht der einzige Faktor ist, um das Kletterpotenzial eines Fahrrads zu beurteilen.

Das leichteste Rockrider (9,4 kg, Größe S ohne Pedale) erwies sich auf schnellen, rauen Anstiegen als nahezu unangenehm steif, da sein Rahmen kompromisslos steif war und dadurch Geschwindigkeit, Kontrolle und Komfort verringerte.

Das mittelschwere Epic Comp (10,44 kg, Größe S ohne Pedale) war wiederum schneller. Rahmen und Komponenten trugen dazu bei, dass das Fahrrad Geschwindigkeit durch Flexibilität und Komfort verbesserte, aber es konnte den Cannondale nicht übertrumpfen.

Trotz seines Gewichts von 10,8 kg (Größe M ohne Pedale) machten der hochflexible Rahmen des  Rose PDQ und die reaktionsschnelle Gabel den entscheidenden Unterschied. Das Klettern im Sitzen und das Aufsprinten im Stehen fühlten sich geschmeidig an, wobei das Hinterrad auch auf unebenem Boden gut abgefedert blieb ohne dabei die Traktion zu verlieren.

Angesichts des 2 kg Gewichtsunterschieds zwischen den drei Fahrrädern war es überraschend, dass das günstigste und schwerste Rose Bike sowohl bei den Anstiegen als auch den Abfahrten am schnellsten war.

Natürlich spielt dabei mehr als nur das Gewicht und der Rahmenbau eine Rolle. Die Geometrie und proportionalen Kettenstreben tragen zur Überlegenheit gegenüber diesen beiden Fahrrädern bei.

ROSE PDQ 1
2.699,00
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
ROSE PDQ 2
2.999,00
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
ROSE PDQ 3
4.999,00
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
ROSE PDQ 4
6.499,00
zum Angebot >>
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 22. Mai 2024 20:00

Fazit

Rose PDQ ist ein vielseitiger Performer auf einer Vielzahl von Geländearten.

Die progressive Geometrie und das kreative Design des Rose PDQ verleihen ihm ein sanftes, kontrolliertes Fahrgefühl, was es im Gegensatz zu anderen Fahrrädern ermöglicht, hohe Geschwindigkeiten beizubehalten, ohne an Traktion zu verlieren. Das ist etwas, was dem Rose PDQ nicht zusetzt.

Dadurch fühlt sich das Rose PDQ fähiger auf einer Vielzahl von Trails an, nicht nur auf glatten, fließenden Singletrails; ein Faktor, der entscheidend ist, ob das Rose PDQ das Richtige für dich ist.

Seine breite und beeindruckende Leistung sollte sowohl Rennfahrer, die nach Ergebnissen suchen, als auch Wochenendkrieger, deren oberste Priorität der Spaß ist, von dem Rose PDQ profitieren. 

Kaufen

ROSE PDQ 1

2.699,00
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 22. Mai 2024 20:00

Das PDQ 1 vereint dank seines weitergedachten Geometrie-Konzepts zwei Welten – Das Ergebnis ist ein Bike, was effizient, sprintstark und klettertauglich ist und gleichzeitig riesen Spaß macht, wenn es bergab geht... weitere Infos im ROSE Bikes Online-Shop!

ROSE PDQ 2

2.999,00
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 22. Mai 2024 20:00

Das PDQ 2 vereint dank seines weitergedachten Geometrie-Konzepts zwei Welten – Das Ergebnis ist ein Bike, was effizient, sprintstark und klettertauglich ist und gleichzeitig riesen Spaß macht, wenn es bergab geht... weitere Infos im ROSE Bikes Online-Shop!

ROSE PDQ 3

4.999,00
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 22. Mai 2024 20:00

Das PDQ 3 vereint dank seines weitergedachten Geometrie-Konzepts zwei Welten – Das Ergebnis ist ein Bike, was effizient, sprintstark und klettertauglich ist und gleichzeitig riesen Spaß macht, wenn es bergab geht... weitere Infos im ROSE Bikes Online-Shop!

ROSE PDQ 4

6.499,00
Awin ROSE Bikes DE
Last update was on: 22. Mai 2024 20:00

Das PDQ 4 vereint dank seines weitergedachten Geometrie-Konzepts zwei Welten – Das Ergebnis ist ein Bike, was effizient, sprintstark und klettertauglich ist und gleichzeitig riesen Spaß macht, wenn es bergab geht... weitere Infos im ROSE Bikes Online-Shop!

Last Updated on 9 Monaten by Raddeluxe

Wilkommen im Club. Möchtest du regelmäßig auf dem Laufenden bleiben? Dann kannst du hier unseren unsern Raddeluxe Club auf Substack beitreten

Tags:

Raddeluxe
Logo