Qeridoo Kidgoo Test: Der ultimative 4 in 1 Kinderfahrradanhänger

Anzeige

 

Qeridoo Kidgoo: Deutsche Qualität für die Abenteuer deiner Familie

Deutsche Luxusexporte sind nicht nur für Autos da. Der Qeridoo Kidgoo? … aus Buchholz ist ein schicker und stilvoller Kinder Fahrradanhänger, der den Standards deutscher Spitzenleistung in Sachen Technologie und Design gerecht wird.

Qeridoo ist eine hochwertige Fahrradanhängermarke mit hervorragender Qualität und Preisen, die mit denen von Burley und Thule Chariot Kinderfahrradanhänger vergleichbar sind. Der Kidgoo ist der funktionsreichste Multisport-Anhänger von Qeridoo.

Mit weichen Sitzen, einem Gurt im Stil eines Autositzes, einem pneumatischen Kinderwagen und einem Jogger-Rad sowie einem durchdachten Stauraum überzeugt der Qeridoo Kidgoo sowohl in Form als auch in Funktion. Aber ist es das Richtige für deine Familie? Lies unseren Testbericht, um alle Details zu erfahren, was uns gefallen hat und was nicht.

Qeridoo Kidgoo Kinderfahrradanhämger: Entwickelt, um Kinder zu schützen und den wachsenden Bedürfnissen von Familien gerecht zu werden

BEWERTUNG : Außergewöhnlich sehr gut

AM BESTEN FÜR :Familien, die einen unglaublich leichtgängigen Kinderwagen/Jogger wollen und ihn regelmäßig als Anhänger benutzen.

  • ANHÄNGERKAPAZITÄT : Einzel oder Doppel
  • ANHÄNGERARM : Enthalten
  • JOGGER KIT : In Kidgoo Pro enthalten, als Upgrade auf Kidgoo oder Kidgoo Sport erhältlich
  • KINDERWAGEN-KIT : Einzelnes Schwenkrad im Lieferumfang enthalten, kann aber für eine gerade Spur arretiert werden
  • ZUSÄTZLICHE SPEZIFIKATIONEN
  • BEMERKENSWERTE UPGRADES: Babyeinsatz , kompletter Regenschutz
  • UMBAUOPTIONEN : Skifahren/Wandern für alle Kidgoo-Modelle
  • UV -FENSTER : Ja
  • RÜCKSTELLUNGEN: Nein
  • AUFHÄNGUNG: Ja, einstellbar

VORTEILE:

  • Der Kinderwagenmodus ist außergewöhnlich flüssig.
  • Superweiche Sitze mit klaren Linien und gepolsterten Böden und Seiten
  • 5-Punkt-Gurt im Stil eines Autositzes mit Brustgurt, um zu verhindern, dass Kleinkinder herauswackeln
  • Die einstellbare Federung sorgt für ein angenehmes Fahrgefühl auf holprigem Gelände
  • Einzelnes pneumatisches Kinderwagenrad kann geschwenkt oder arretiert werden
  • Der drehbare Lenker für den Kinderwagen-/Jogger-Modus passt sich der Körpergröße der meisten Eltern an
  • Der zurückgelehnte Sitz macht das Beladen von Kindern einfacher als die meisten Anhänger
  • Hoch verstellbarer Sonnenschirm
  • Regenfeste Wetterhülle
  • Die hintere Ablage hat mehrere clever platzierte Taschen für Handys und andere leicht zugängliche Gegenstände
  • Babytrage zum Schlendern ab 4 Wochen

NACHTEILE:

  • Schwer im Vergleich zu anderen Kinderfahrradanhängern, der spürbare Unterschied ist nur im Anhängermodus zu sehen (aber nicht im Kinderwagenmodus)
  • Anhänger kann einige Fahrräder im Anhängermodus ziehen
  • Sitzpolster zum Waschen nicht abnehmbar
  • Keine Rückenbelüftung
  • Die Innenaufbewahrung von Snacks und Trinkbechern ist für Kleinkinder schwer zugänglich
  • Kidgoo 2 erfordert mehr Montage als andere Anhänger
  • Kein oberes Sichtfenster im Kinderwagenmodus

Qeridoo Kidgoo 2 und Kidgoo 1 Modelle im Vergleichstest

Der Qeridoo Kidgoo ist als Doppel- oder Einzelgerät erhältlich und heißt Kidgoo 2 und Kidgoo 1. Sowohl der Kidgoo 2 als auch der Kidgoo 1 sind in drei verschiedenen Funktionspaketen erhältlich, die sich nur durch das enthaltene Zubehör unterscheiden.

Kidgoo: Nur das Nötigste, und das ist schon eine ganze Menge! Alle Kidgoo-Anhänger sind standardmäßig mit einem einzigen luftbereiften Kinderwagenrad ausgestattet, das sich drehen oder einrasten lässt. Wir haben den Kidgoo 1 erhalten, der in dieser Rezension abgebildet ist.

Kidgoo Sport – Wie der Basis-Kidgoo, aber für 100 € Aufpreis bekommst du zusätzlich eine mechanische Scheibenhandbremse. Das ist praktisch, wenn du mit deinem Kidgoo läufst oder in der Nähe von steilen Hügeln wohnst.

Kidgoo Pro : Wie der Kidgo Sport, aber zusätzlich mit dem 14-Zoll-Rüttlerrad-Upgrade. Das Pro-Paket kostet zusätzlich 200 €. Das Pro-Paket ist mit dem Ski/Hike-Kit-Upgrade kompatibel.

Kidgoo und Sport sind mit den Upgrades Jogger Kit und Ski/Hike Kit kompatibel.

Qeridoo Kidgoo-Preis / Leistung

Wir haben den Qeridoo Kidgoo 1 beim Radfahren, Gehen und Laufen getestet. Der Kidgoo ist ein fantastischer Anhänger, aber so richtig glänzt er im Kinderwagen- und Joggermodus. Beginnen wir mit der Leistung des Kidgo als Kinderwagen, denn das ist das größte Verkaufsargument.

Erscheinungsbild als Kinderwagen und Jogger

Wir haben so viele Fahrradanhänger getestet, dass es schwer ist, uns zu beeindrucken. Ich hatte zwar Gutes von Qeridoo erwartet, aber nicht, dass der Kidgoo mein Lieblingskinderwagen sein würde. Das stimmt… von allen Kinderwagen mit Anhänger, die ich persönlich getestet habe, bekommt der Kidgoo die Goldmedaille.

Obwohl der Qeridoo Kidgoo im Vergleich zu den meisten Kinderwagen mit Fahrradanhänger ziemlich schwer ist, merkst du das nicht, wenn du ihn schiebst. Es gleitet wie eine Wolke. Das ist vielleicht etwas übertrieben, aber es erinnerte mich an eine Fahrt auf einem dieser Fahrsteige in großen Flughäfen. Es ist so smooth.

Die Anhänger von Thule Chariot und Burley verfügen ebenfalls über außergewöhnliche Kinderwagenfunktionen, aber für Familien, die ihren Fahrradanhänger hauptsächlich als Kinderwagen nutzen, sticht der QERIDOO mit seiner reibungslosen Leistung in unseren Augen heraus.

Joggen mit dem Kinderwagen

Dieses kleinere stationäre 8,5-Zoll-Rad ist viel einfacher zu manövrieren als die größeren 14-Zoll-Rad-Kits, die wir für unsere Burley- und Thule Chariot-Anhänger haben. Wir haben es geliebt, mit dem kleineren Laufrad von Kidgoo zu laufen!

Große stationäre Joggingräder können auf kurvenreichen Wegen schwierig sein, da du das Vorderrad vom Boden abheben musst, um den Kinderwagen zu drehen. Deine Arme können sehr schnell müde werden. Mit dem kleineren Luftrad an der Kidgoo-Karosserie war er jedoch fast (aber nicht ganz!) so leicht zu manövrieren wie ein normaler Kinderwagen.

Mit dem Kidgoo Pro wird ein viel größeres 14-Zoll-Joggingrad geliefert (zusätzlich zu dem kleineren Rad).Wir haben es nicht getestet, aber wir gehen davon aus, dass es ähnlich wie die Jogging-Sets von Burley und Thule ist. Wenn du mit dem Kidgoo bei hohen Geschwindigkeiten fährst, könnte das größere Joggingrad das Richtige für dich sein.

Das 14-Zoll-Rad-Jogging-Kit ist als Upgrade für den Kidgoo oder Kidgoo Sport erhältlich. Allerdings hat uns das kleinere Fahrrad so gut gefallen, dass es eine gute Idee sein könnte, zuerst das kleinere Fahrrad zu fahren, bevor du dich für das optionale Jogging-Kit entscheidest.

Wie es funktioniert

Das vordere Kinderwagenrad ist mit der Karosserie des Anhängers verbunden, wodurch der Kinderwagen in überfüllten Gebieten kompakter bleibt. Es wird von unten in den Anhänger eingesetzt und kann mit einem einfachen blauen Knopf entfernt werden.

Er unterscheidet sich aus zwei Gründen von allen anderen Kinderwagen mit Anhänger auf dem Europäischen-Markt. Erstens ist es ein Schlauchrad, das eine bessere Traktion und Dämpfung bietet. Alle anderen Kinderwagenanhänger, die wir getestet haben, haben Vorderräder aus Kunststoff oder Gummi.

Zweitens lässt es sich wie ein normales Kinderwagenrad drehen, kann aber auch arretiert werden, um das Erlebnis eines stationären Joggingrads zu imitieren.

Kein Sichtfenster

Ein Nachteil des Kidgoo-Designs ist, dass er kein Sichtfenster auf der Oberseite des Anhängers hat, durch das du dein Kind im Kinderwagenmodus im Auge behalten kannst. Um dein Kind zu sehen, kannst du die hintere Stauklappe öffnen, aber das ist nicht so praktisch wie ein festes Fenster.

Zum Vergleich: Der Burley Encore X und der D'Lite X haben ein Sichtfenster, ebenso wie der Thule Chariot Cross und der Hamax Outback. Die einzigen High-End-Kinderwagen ohne Sichtfenster sind die Modelle Thule Chariot Lite und Qeridoo.

Feststell- und Handbremsen Qeridoo Kidgoo

Jeder Kidgoo-Anhänger ist mit einer fußbetätigten Feststellbremse ausgestattet. Sie ist unglaublich einfach zu aktivieren und sollte jedes Mal benutzt werden, wenn du dich von deinem Kinderwagen oder Jogger entfernen musst.

Als Anhänger-Nerds wissen wir eine Sache an diesem Bremssystem wirklich zu schätzen. Die meisten Kinderwagen mit Anhängern haben ähnliche Bremsen. Wenn sie aktiviert sind, wird ein Metallstift in eines der vielen Löcher in einem Ring um die Radachse gesteckt, um sie zu arretieren.

Bei unseren Thule- und Burley-Anhängern besteht dieser Ring aus Kunststoff und kann (und wird!) mit der Zeit verschleißen. Bei einem unserer Burley-Anhänger ist er sogar so abgenutzt, dass das Rad nicht mehr richtig einrastet.

Beim Qeridoo Kidgoo ist dieser Ring aus Metall gefertigt. Obwohl dieser Anhänger noch neu ist, sind wir zuversichtlich, dass ein Metallstift, der in einen Metallring eingesetzt wird, im Laufe der Zeit zu weniger Verschleiß führt.

Fußbremsen-Einraststift am Qeridoo Kidgoo-Fahrradanhänger

Der Kidgoo Sport und Pro haben auch eine mechanische Scheibenhandbremse, die für höhere Geschwindigkeiten beim Joggen gedacht ist. Das Modell, das wir getestet haben, hatte keine Handbremse, daher können wir nichts über ihre Funktionalität sagen.

Lenker ist verstellbar beim Qeridoo Kidgoo

Der konturierte Lenker ist mit Sportschaum überzogen, um schweißnasse Hände zu unterstützen. Er kann nach oben oder unten gedreht werden, um einen großen Höhenunterschied des Erwachsenen, der den Kinderwagen schiebt, auszugleichen.

Durch Drücken der beiden großen blauen Knöpfe an den Seiten lässt sich der Lenker drehen. Es gibt fünf Höheneinstellungen, die für die meisten Eltern bequem sein sollten. Zum Vergleich: Der Thule Chariot Cross hat ebenfalls fünf, während der Burley Kinderwagenanhänger stufenlos verstellbar und an jeder Stelle arretierbar ist.

Wenn du den Lenker ganz nach vorne drehst (so dass er fast die Oberseite des Anhängers berührt), dient er als Überrollbügel für zusätzliche Sicherheit beim Ziehen.

Qeridoo Kidgoo Performance als Fahrradanhänger

Der Qeridoo Kidgoo ist sicherlich einer der besten Anhänger auf dem Markt, aber die Leichtgängigkeit hängt vielleicht ein bisschen von deinem Fahrrad ab.

Bei manchen Fahrrädern spürst du die Bewegung des Kidgoo-Anhängers hinter dir mehr als bei anderen High-End-Anhängern wie Burley oder Thule. Der Kidgoo zieht gelegentlich gegen das Fahrrad. Dieses Ziehen ist zwar normal für einen Anhänger, wenn er aus dem Stand startet, aber bei anderen teuren Anhängern haben wir das nicht erlebt.

Wir können zwar nicht mit Sicherheit sagen, wie deine Erfahrung sein wird, aber wir haben festgestellt, dass das Ziehen des Qeridoo Kidgoo spürbar ist, wenn wir mit unserem Einstiegsrad für Erwachsene fahren. Bei der Verwendung mit unserem Cannondale Mountainbike haben wir überhaupt keinen Luftwiderstand bemerkt – die Leistung lag genau auf dem Niveau von High-End-Anhängern von Burley und Thule.

Außerdem spürst du das zusätzliche Gewicht des Qeridoo Kidgoo im Kinderwagenmodus nicht, aber im Anhängermodus schon ein bisschen. Es ist ein bisschen anstrengender.

Aber auch hier gilt: Wie stark du das Gewicht spürst, hängt stark von deinem Fahrrad ab. Auf unserem Einsteigerrad fühlte sich das Kidogo schwerer an, aber auf unserem High-End-Mountainbike war es nicht so spürbar.

Kopfschutz für zusätzliche Sicherheit

Seitliche Kopfschützer am Kidgoo verhindern, dass die Seite des Anhängers mit dem Boden in Berührung kommt

Ein wirklich außergewöhnliches Merkmal des Qeridoo Kidgoo ist jedoch, dass er der einzige Anhänger auf dem Markt ist, der einen Kopfschutz für zusätzliche Sicherheit bietet, falls der Anhänger umkippt. Wenn der Anhänger auf die Seite kippt, fängt der Kopfschutz die erste Wucht des Aufpralls ab und verhindert, dass die Seite des Anhängers mit dem Boden in Berührung kommt.

„Wenn du denkst: ‚Warum sollte ein Anhänger umkippen?‘ Mir persönlich ist schon dreimal ein Anhänger umgekippt. Das kann passieren und dieses zusätzliche Sicherheitsmerkmal ist großartig.“

Einstellbare Federung hinter dem Rad beim Qeridoo Kidgoo

Der Qeridoo Kidgoo hat eine gewichtsverstellbare Doppelblattfederung. Wenn dein Kind klein und leicht ist, kannst du die Federung auf das Mindestgewicht einstellen und sie weiter über die Waage schieben, wenn dein Kind älter und schwerer wird.

Die Aufhängung wird eingestellt, indem du den blauen Knopf an der Unterseite drehst, die graue Klammer nach links oder rechts verschiebst und den Knopf wieder festziehst, um sie zu arretieren. Achte darauf, dass die Federung für beide Räder gleich eingestellt ist, auch wenn du mit einem Doppelanhänger unterwegs bist und auf einer Seite ein schwereres Kind sitzt.

Wir waren beeindruckt, wie sehr die Federung holpriges Gelände glättete, als wir mit dem Kidgoo ins Gelände gingen. Genau wie im Kinderwagenmodus war der Laufruhefaktor ziemlich hoch!

Die Räder und Reifen des Qeridoo Kidgoo

Das Profil der Kidgoo-Reifen eignet sich am besten für ein sanftes Abrollen auf der Straße, ist aber auch perfekt für den leichten Einsatz im Gelände. Wir sind mit dem Kidgoo über grasbewachsene, unbefestigte und geschotterte Straßen gefahren und die Reifen bieten auf allen Untergründen hervorragende Traktion und Dämpfung.

„Der Qeridoo Kidgoo 1“ ist ein Einzelanhänger, während der „Qeridoo Kidgoo 2“ ein Doppelanhänger ist. Wir haben die Einzelversion getestet und werden sie hier besprechen.

Der Kidgoo 1 hat einen der schmalsten Innenräume aller Anhänger. Sein Sitz ist nur 12,5 cm breit, während unser Thule Chariot Lite eine Sitzbreite von 15,5 cm hat.

Unser Kleinkind fühlt sich in beiden Anhängern sehr wohl, hat aber in den Schultern des Qeridoo weniger Platz zum Wachsen. Ich kann mir zwar vorstellen, dass sich unser Kleinkind noch ein Jahr lang wohlfühlt, aber ich glaube nicht, dass es sich bei einer Körpergröße von 46 cm wohlfühlen würde.

Was wir am Qeridoo Kidgoo lieben

„Die weichen Sitzbänke des Kidgoo sind beeindruckend – eines der beeindruckendsten Merkmale des gesamten Anhängers! Mit ihren klaren Linien und ihrem modernen, schlanken Design erinnern sie mich an hochwertige, edle Kinderwagen.“

Die gepolsterte Sitzfläche und die Seiten werden durch hochwertige Polsterungen an der Schnalle und den Gurten ergänzt. Wir schätzen auch die gepolsterte Kopfstütze, die mit atmungsaktivem Netz gefüttert ist.

Die Rückenlehne lässt sich nicht verstellen, aber das ist auch gar nicht nötig. Der Sitz des Kidgoo ist von Natur aus sehr weit nach hinten geneigt. Der Kidgoo ist weitaus geneigter als jeder andere Anhänger, der nicht verstellbar ist. (Keiner der Anhänger von Qeridoo hat einen verstellbaren Sitz)

Im Vergleich zu Liegeanhängern ist er in der am weitesten zurückgelehnten Position viel mehr zurückgelehnt als der Burley D'Lite X! Er ist nur geringfügig aufrechter als der Thule Chariot Cross in seiner am weitesten zurückgelehnten Position.

Raum für Verbesserung

Es gibt einige Bereiche, in denen diese Sitze für den Preis zu kurz kommen. Die Rückenlehne ist überhaupt nicht gepolstert und der Sitz ist nicht abnehmbar.

Da so viel verschüttet wird wie bei einem Kinderwagen, mussten wir die Polsterung unseres Alltagsanhängers mehrmals entfernen und waschen. Du musst vorsichtig sein, welche Lebensmittel und Getränke du in den Kidgoo lässt.

Außerdem verläuft hinter dem Heck des Anhängers eine Stange auf der Höhe des Kopfes eines größeren Kindes. Die Kopfstütze dient als Kopfkissen, aber ihre Platzierung ist trotzdem seltsam. Es ist also wahrscheinlich am besten, die Kopfstütze zu benutzen, wenn dein Kind keinen Helm trägt. Wir haben sie mit und ohne ausprobiert und unsere Tester haben sich nie beschwert.

5-Punkt-Gurtsystem ist beeindruckend

Das 5-Punkt-Gurtsystem von Qeridoo Kidgoo ist das andere wirklich beeindruckende Merkmal dieses Qeridoo-Anhängers. Es ist das hochwertigste Gurtsystem aller getesteten Anhänger und sieht aus und funktioniert wie ein Autogurt.5-Punkt-Gurt im Autositz-Stil von Kidgoo

Was wir am meisten lieben – Brustgurt zur Rettung!!!

Beginnen wir mit einer winzigen Funktion, die einen RIESIGEN Unterschied macht. Ich habe persönlich fast 20 Anhänger getestet und der Qeridoo Kidgoo hat mein größtes Problem mit ALLEN anderen Fahrradanhängern gelöst (wortwörtlich, alle)

Das Kidgoo-Gurtzeug hat einen Brustgurt, der die Schultergurte mittig auf der Brust des Kindes hält. Warum ist das wichtig?

Test qeridoo-kidgoo1-kinderanhaenger-detail-4
Test qeridoo-kidgoo1-kinderanhaenger-detail-4

In jedem anderen Anhänger windet sich mein Kleinkind aus dem oberen Teil des Gurtes, sodass es nur mit dem Beckengurt gesichert ist. Ich kann sie nicht davon abbringen, weil es ihr egal ist, wenn ich ihr sage, dass sie es nicht tun soll.

Das ist nicht sicher. Unser anderer Anhänger kippte einmal auf die Seite und sie schlug mit dem Kopf (mit Helm!) auf einen Stein, weil sie nicht mit den Schultergurten gesichert war.Ich habe so geduldig gewartet und mir gewünscht, dass ein Anhängerhersteller einen Brustgurt wie bei einem Autositz anbietet.

Qeridoo hat es geschafft! Als mein 3-jähriges Kind jammerte: „Mama, ich kann nicht raus!“, war ich so triumphierend… der Kleinkind-Unfug war vereitelt! Dafür hat Qeridoo wirklich eine Goldmedaille verdient. Es ist so einfach, aber sooooo wertvoll.

Was wir sonst noch lieben am Qeridoo Kidgoo

Um das Gurtzeug zu lösen, ziehst du einfach an der roten Stofflasche unter dem Sitz und ziehst am Gurtzeug. Um den Gurt zu straffen, ziehst du an der grauen Lasche unter dem Sitz. Wirklich einfach!

Die Schulterpolsterung des Gurtzeugs liegt flach und bleibt fest an ihrem Platz. Bei vielen anderen Anhängern (sogar bei hochwertigen Anhängern) verrutscht die Polsterung und ist dann eher lästig als hilfreich. Das gibt Kidgoo Pluspunkte für den Komfort!

Was wir nicht lieben

Genau wie bei einem Autositz müssen die Schultergurte in der Höhe so eingestellt werden, dass sie direkt über den Schultern des Kindes beginnen. Die meisten hochwertigen Anhänger haben Gurte, die sich auf der Rückseite des Anhängers nach oben und unten verschieben lassen, sodass sie auf die perfekte Höhe für dein Kind eingestellt werden können.

Der Kidgoo hat drei verschiedene Höheneinstellungen für den Schultergurt. Das ist zwar nicht schlimm, aber wir würden uns wünschen, dass sie wie bei anderen Anhängern stufenlos verstellbar wären. (Der günstigere Qeridoo Sportrex hat stufenlos einstellbare Einstellungen)

Die Gurte in einem Schlitz nach oben oder unten zu verschieben (sie werden in der mittleren Einstellung geliefert) ist ehrlich gesagt etwas verwirrend, vor allem weil es in der Anleitung keine Anleitung dazu gibt. Es ist zu kompliziert, um es hier zu erklären, aber hier ist ein Video, das wir gefunden haben, das zeigt, wie man es macht!

Sitz in mittlerer Position

Alle anderen Fahrradanhänger der Mittel- und Oberklasse in den USA haben nur zwei Gurtpositionen – den linken und den rechten Sitz. Wenn du nur ein Kind in einem Doppelanhänger transportierst, muss es auf der rechten Seite sitzen.

Das Besondere am Kidgoo ist, dass du das Gurtzeug in der Mitte eines Anhängers mit doppelter Kapazität anbringen kannst. So hast du auf beiden Seiten des Kindes genügend Platz, anstatt ein einzelnes Kind von der Seite des Anhängers zu drängen.

Das Be- und Entladen von Kindern ist einfach!

Das Ein- und Ausladen von Kindern in einen Anhänger kann oft eine frustrierende Aufgabe sein – wir haben es schon tausende Male gemacht! Der Qeridoo Kidgoo ist einer der am einfachsten zu be- und entladenden Anhänger. Das mag wie ein kleines Detail erscheinen, aber es macht einen großen Unterschied, wenn du versuchst, deinen Stresspegel niedrig zu halten, wenn du versuchst, vor die Tür zu gehen.

Es gibt zwei Gründe, warum er leichter zu beladen ist als die meisten anderen Anhänger. Erstens ist der Sitz fest (aber sehr gepolstert!) und kein Hängematten-Sitz, der unter dem Gewicht kleiner Hintern durchhängt.

Der zweite Grund ist, dass die Rückenlehne so geneigt ist. Dadurch liegt das Gewicht des Kindes beim Sitzen auf der Rückseite des Sitzes und weg vom Gurt. Dadurch ist der Bereich des Gurtes leichter zu erreichen, als wenn das Kind aufrecht sitzt.

Belüftung Qeridoo Kidgoo

Der Kidgoo hat nicht viel Belüftung. Die meisten hochwertigen Anhänger haben etwa 8 oder 9 Zoll Mesh hinter zumindest einem Teil des Rückens und des Kopfes des Kindes.Der Kidgoo hat nur 3,5 cm Mesh an der Oberseite der Rückenlehne.

Damit Luft durch den Heckanhänger strömen kann, müsste man die Heckstauklappe öffnen.

Top-Mesh-Belüftung an der Sitzlehne von Kidgoo

Seitenbelüftung ist ein seltenes Merkmal bei Anhängern, aber der Kidgoo hat sie! An den Vorderseiten angebracht, kannst du die Klappen öffnen, um den Luftstrom zu erhöhen.. Dieser Luftstrom ist besonders nützlich, wenn der Regenschutz angebracht ist und die Belüftung minimal ist. So wird verhindert, dass der Regenschutz bei kälterem Wetter beschlägt.

Qeridoo Kidgoo – Exterieur-Highlights

Externe Abdeckungen

  • Qeridoo Kidgoo Trailer fährt mit Mama neben einem Fluss
  • Der Qeridoo Kidgoo verfügt über drei Schichten Außenhüllen – die Polyester- und Netztür, eine Kunststoff-Regenhülle und einen Sonnenschutz. Alle drei dieser Außenhüllen sind fest mit dem Anhänger verbunden. Sie können alle in einer oberen Tasche des Anhängers verstaut werden, wenn Sie sie nicht im Kinderwagenmodus verwenden möchten. (Die Gittertür sollte im Anhängerbetrieb immer für alle Anhänger verwendet werden.)
  • Außenhüllen aufgerollt und Innentasche vorne am Qeridoo Kidgoo Anhänger

Gittertür

Die Hauptabdeckung für den Anhänger ist eine dicke Mesh-Tür, die von strapazierfähigem Polyester mit PU-Beschichtung (Polyurethan) umrahmt ist, um den Stoff wasserabweisend zu machen. In Kombination mit der Regenhülle bietet sie einen hervorragenden Schutz vor Feuchtigkeit. Die Tür wird durch zwei Schnallen an der Unterseite des Anhängers gesichert.

Regenschutz Qeridoo Kidgoo

Die Regenabdeckung wird mit einem Reißverschluss geschlossen, wenn sie in Gebrauch ist, und bei Nichtgebrauch aufgerollt und an der Oberseite des Anhängers befestigt. Wenn der Reißverschluss geschlossen ist, reichen die Außenkanten des Kunststoffs über den Reißverschluss hinaus, um zu verhindern, dass Regen durch die Reißverschlussnähte eindringt. Die Reißverschlüsse selbst sind nicht wasserdicht.

Sonnenschutz

Der Sonnenschirm des Kidgoo wird auf dem Dach des Anhängers befestigt und ist lang und leicht verstellbar. Er ist mit Abstand einer der besten Sonnenschirme auf dem Markt (besser als Burley und Hamax) und wird (unserer Meinung nach) nur vom Sonnenschirm des Thule Chariot übertroffen.

Da sie fast die gesamte Vorderseite bedeckt, bietet sie einen hervorragenden Schutz für Augen und Haut vor den lästigen und gefährlichen Sonnenstrahlen.

Wenn du einen kürzeren Sonnenschirm bevorzugst, kann der untere Teil hochgeklappt und mit Klettstreifen an den Seiten befestigt werden.

Getönte Scheiben

Alle hochwertigen Anhänger haben getönte Scheiben, bieten aber nicht immer UV-Schutz. Die getönten Scheiben des Kidgoo mit UV 50+ Schutz bieten Schatten für kleine Augen und einen hervorragenden Hautschutz.

Stauraum Qeridoo Kidgoo

Innenstauraum

Im Inneren des Anhängers gibt es zwei kleine Stautaschen auf beiden Seiten. Diese Taschen sind für den Zugang der Fahrgäste gedacht und können Snacks oder andere kleine Gegenstände aufnehmen, aber das Design ist nicht sehr kleinkindfreundlich.

Während Sie eine Wasserflasche oder einen Trinkbecher hineinpassen können , ist es für einen Erwachsenen schwierig, sie hineinzudrücken, was es für ein kleines Kind praktisch unmöglich macht, dies zu tun. Außerdem ist die Tasche, die am nächsten an der Tür steht, fast zu weit weg, als dass unser 3-Jähriger sie im angeschnallten Zustand erreichen könnte.

Wenn ihr Snack nicht gerade in der Tüte wäre, würde ich hören: „Mama, ich kann meinen Feigenriegel nicht bekommen!“ Dein Training zu unterbrechen, um deinem Kleinkind seinen Feigenriegel zu geben, ist nichts, was du ständig tun willst. Es ist wahrscheinlich am besten, nur die Taschen zu verwenden, die deinem Kind am nächsten sind.

Heckstauraum und Gepäck

Mama zieht Kidgoo über die Brücke. Blick von hinten mit Stauräumen.

Der hintere Stauraum im Kidgoo ist sehr gut durchdacht und sehr benutzerfreundlich. Die äußere Stauraumklappe hat eine elastische Zick-Zack-Schnürung, mit der du eine Jacke oder einen Regenschirm transportieren kannst.

Unterhalb der Schnürung befindet sich eine versteckte Tasche mit Magnetverschluss. Sie ist der perfekte Ort, um dein Handy zu verstauen. (Im Ernst, jeder Kinderwagen sollte eine Handytasche haben!) Wenn du dein Handy dort verstaust, solltest du es auch in der zusätzlichen horizontalen Netztasche im Hauptfach verstauen. So wird verhindert, dass es herausfällt, wenn du die hintere Stauklappe hochklappst, um Zugang zum Laderaum zu erhalten.

Wenn du die hintere Stauklappe anhebst, kommt ein schöner, geräumiger Laderaum mit flachem Boden zum Vorschein. Jacken, Wasserflaschen und ein paar Lunchpakete passen problemlos hinein. Während die Öffnung breit genug für einen Fußball ist, ist sie für größere Gegenstände wie Basketbälle zu schmal.

Die Hauptstauklappe bleibt durch einen beschwerten Magnetstreifen an der Unterseite geschlossen. Das ist ein kleines, aber sehr modernes Detail, das das Gesamtbild des Anhängers aufwertet.

An der hinteren Innenwand des Laderaums befindet sich ein großes, flaches Fach, in dem du kleine Gegenstände wie deine Wasserflasche oder ein Paar Handschuhe verstauen kannst, auf die du schnell zugreifen möchtest. Wir benutzen diese kleine Tasche ständig – es ist ein kleines Detail, das einen großen Unterschied macht!

Aufbewahrung des Umbausatzes

Die bereits erwähnte Innentasche auf der Rückseite kann auch zum Verstauen des Kinderwagenrads verwendet werden, wenn du den Kidgoo als Anhänger benutzt.

Die Anhängerkupplung kann unter dem Anhänger verstaut werden, indem du sie aus der entgegengesetzten Richtung in die Aufnahme steckst. Achte nur darauf, dass du den überschüssigen Sicherheitsgurt um das Ende der Stange wickelst, damit er nicht über den Boden schleift.

Zusammenklappen – der Kidgoo lässt sich leicht zusammenklappen!

Das Zusammenklappen des Qeridoo Kidgoo für die Lagerung oder den Transport ist sehr einfach. Ziehe einfach an den beiden blauen Knöpfen auf der Rückseite des Anhängers, um den Rahmen zu entriegeln, schiebe die Querstange ein und drücke sie nach unten, um den Rahmen zusammenzufalten.

Wenn du die Qeridoo Baby-Hängematte oder Babyschale verwendest, musst du sie nicht abnehmen, um den Anhänger zusammenzufalten und zu transportieren!

Ziehe die blauen Knöpfe auf der Rückseite des Kidgoo, um den Anhänger zu falten

>> Willst du mit deinen Kindern Wandern gehen? Dann ließ den Kinder Kraxen Test auf Wandertourmag.de .

Montage – Einfach für Kidgoo 1, Mehr Involviert für Kidgoo 2

„Wenn du den Kidgoo 1 kaufst, hast du Glück – er wird zu 90% zusammengebaut geliefert. Der Rest der kleinen Teile, die du hinzufügen musst, ist einfach und unkompliziert – du brauchst nur etwa 15-20 Minuten

Der Kidgoo 2 Anhänger erfordert mehr Montage als alle anderen Anhänger, die wir getestet haben. Du musst die Radachse einbauen und die Fußbremse montieren. Wenn du einen Kidgoo Sport hast, musst du auch die Scheibenbremse montieren.

Wenn du handwerklich begabt bist, ist das keine allzu große Sache. Aber wir wollten es hier erwähnen, weil andere ähnlich teure Anhänger (Thule, Burley, Hamax) nicht so viel zusätzliche Montage erfordern. Durch die zusätzliche Montage des Kidgoo 2 kann der Anhänger in einem kleineren Karton verschickt werden, was die Versandkosten erheblich reduziert.

Qeridoo Anhänger für Kleinkinder – 2 Optionen

Wenn du den Qeridoo Kidgoo Kinderwagen mit einem Baby (von etwa 4 Wochen bis 7 oder 8 Monaten) benutzen willst, brauchst du einen Babyeinsatz. Die Anhängersitze allein sind zu breit, um kleine Kinderkörper sicher zu befestigen.

Qeridoo bietet zwei verschiedene Babyeinsätze an – eine Babyschale und eine Babyhängematte. Die Babyschale ist für den Gebrauch von 4 Wochen bis 12 Monate oder 12 Kg geeignet. Die Baby-Hängematte ist für 4 Wochen bis zum „selbstständigen Sitzen“ oder 22 Kilo geeignet.

Sie können beide in Einzel- oder Doppelanhängern verwendet werden. In Doppelanhängern gibt es genug Platz für ein kleines älteres Kind, das neben dem Baby sitzen kann. Wenn du Zwillinge hast, kannst du sogar zwei Babyeinsätze in einem Doppelanhänger montieren!

Qeridoo Kidgoo Testergebnis

Qeridoo Kidgoo fahrradanhänger Test
Qeridoo Kidgoo fahrradanhänger Test

Wir begrüßen diesen bekannten deutschen Anhängerhersteller mit offenen Armen. Mit einem autositzähnlichen Gurt, einem Brustgurt, der die Kinder im Gurt hält, und Kopfschutzpuffern punktet der Qeridoo in Sachen Sicherheit.

Die kleinen Passagiere werden die weichen Sitze und die geneigte Sitzposition lieben, während die Eltern die einfache Bedienung und den Wechsel zwischen Anhänger- und Kinderwagenmodus schätzen werden.

Der Qeridoo Kidgoo eignet sich hervorragend für den Kinderwagenmodus und ist daher unsere erste Wahl für Familien, die ihren Anhänger häufig als Kinderwagen benutzen.

Qeridoo Kidgoo kaufen

Last Updated on 14. Mai 2022 by Raddeluxe

Anzeige

 

Tags:

Raddeluxe
Logo